tariktell

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: David oder Goliath? | 19.07.2014 | 11:36

Ob die Flugzeugkatastrophe in der Ukraine mit ein Grund fuer den Beginn der israelischen Bodenoffensive am Donnerstag war? Die Berichterstattung darueber laesst den Krieg in Gaza jedenfalls in vielen Medien in den Hintergrund treten. Das geht soweit, dass der Konflikt ab Freitagmittag auf den Startseiten von SPIEGEL- und FOCUS-ONLINE nicht mehr stattfindet. Schwer nachzuvollziehen, aber wahr. Waehrend BBC, CNN, und ALJAZEERA rund um die Uhr ueber die beiden geopolitischen Brennpunkte Ukraine und Gaza berichten, wo die Zahl der Opfer auf ueber 300 steigt, findet sich auch bis zum heutigen Samstagmittag auf den Startseiten dieser Medien nicht ein Artikel oder auch nur Hinweis auf Gaza. Ueberpruefen Sie es! Bei BILD konnte man sich Freitag immerhin ueber die “moerderische Hamas-Strategie” informieren, “Kinder als menschliche Schutzschilde” zu benutzen. Und darueber, dass Rihanna sich mit einem “freepalaestine”-Tweet “ins Abseits twitterte”. Und am heutigen Samstag sind die “Terror-Tunnel” der Hamas Thema.

RE: David oder Goliath? | 19.07.2014 | 11:31

Ich finde Lutz Herdens Betrag bemerkenswert ausgewogen. Fuer meinen Geschmack konzentriert er sich allerdings zu sehr auf die militaerische Ebene des Konfliktes (“je länger die Hamas Israel herausfordert und durchhält, desto mehr gewinnt sie als ein Gegner an Statur, mit dem man sich politisch abfinden und auseinandersetzen muss”) und es fehlen die politischen Elemente. Die aktuelle militaerische Auseinandersetzung in Gaza ist die dritte innerhalb der letzten zehn Jahre. Auch diesmal wird die israelische Armee viele Zivilisten toeten, aber den Konflikt militaerisch nicht beenden koennen. Anstatt auf die sich aus der Einigung zwischen Fatah und Hamas ergebenden politischen Moeglichkeiten konstruktiv zu reagieren, blockiert die Netanyahu-Regierung jede noch so kleine Moeglichkeit, einen Verhandlungsprozess in Gang zu bringen und setzt ihre expansive Siedlungspolitik unbeirrt fort. Warum? Aus dem gleichen Grund, aus dem sich ein Hund seine Geschlechtsteile leckt: Weil sie es koennen! Wer sich fuer die Verantwortung des Westens fuer den aktuellen Konflikt interessiert, dem sei der Artikel in THE NEW YORK TIMES: “How the West choose war in Gaza” ans Herz gelegt: http://www.nytimes.com/2014/07/18/opinion/gaza-and-israel-the-road-to-war-paved-by-the-west.html