Blitztelegramm unserer geistigen Verwandten..

Sensation aus dem Weltall Blitztelegramm des Interplanetaren Rechtshof vom Dach der Welt an das Dach der Vereinten Nationen: Die Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur zerstört die Lebensgrundlagen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Die Planeten Post" vom 01. November 2020.

-01- Mit der Gründung der Vereinten Nationen nach dem Ende des II. Weltkrieges also vor 75 Jahren, verbanden viele Menschen aller Kulturen auch die Hoffnung auf eine freie ethische Gestaltung des menschlichen Zusammenlebens auf unserem Blauen Planeten Erde. Inzwischen leben wir im Jahr 2020 und die menschliche Zukunft ist von Lebensgrundlagen gefährdenden Schwierigkeiten blockiert und in die eigenen Fallen ethischer Gedankenlosigkeiten der unnötigen Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur getappt.

-02- Der von der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen am 31. Januar 2020 ausgerufene Gesundheitsnotstand, aufgrund des unser menschliches Immunsystem zerstörenden Corona Virus, hat bereits vorhandene Planetenprobleme wie eine weltweite Kettenreaktion vermehrt. Wie es dazu kommen konnte ist bekannt. Ebenfalls bekannt sind die Ursachen für gewalttätige Konflikte oder die unnötigen Zerstörungen der Lebensgrundlagen durch die Ausbeutungen der Menschen, der Tiere und der Natur.

-03- Aus meiner Sicht ist es 75 Jahre nach Gründung der Vereinten Nationen Zeit, die Ausbeutung anderer Kulturen zu Gunsten des eigenen Wohlstandes zu beenden. Wissenschaftliche Forschungen zur Stärkung des menschlich physischen Immunsystems werden erfolgreicher sein, wenn es gelingt auch das ethisch psychische Immunsystem der Menschen zu stärken. Nichts und Niemandem vorsätzlich zu schaden, ist Selbsterkenntnis, Selbstverantwortung für die Beendigung der Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur.

Mir, Shalom, Frieden, Paix, Peace & Love.

15:52 01.11.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Mein Thema ist der Artikel 2 des Grundgesetz, das Recht auf die "Freie Entfaltung der Persönlichkeit"
Avatar