Bundespressekonferenz der Helikopter Bewegung

Wo sind die Wähler hin..? Nachtigall ick hör die trappsen, eine politische Helikopter Bewegung die dem Machterhalt der Unbelehrbaren dient und deren treue Wähler/innen längst über alle Berge sind
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Eine demokratische Gesellschaft im 21. Jahrhundert die sich nicht weiterentwickelt und die den dogmatischen Partei Strukturen des 19. und 20. Jahrhundert anhaftet gleicht der Götzenverehrung des goldenen Kalb der eigenen sozialen und politischen Eitelkeiten und wird die leichte Schieflage unseres Landes nicht wieder aufrichten. Die Uneinsichtigkeit derer die seit den vergangenen 50 Jahren eigentlich die politischen Geschicke unseres Landes zum Wohle der gesammten Bevölkerung lenken sollten hat unsere Gemeinschaft in die sozial-, kultur-, arbeits-, bildungs- und umweltpolitische nicht mehr hinnehmbare Situation gebracht und die kollektive Massenflucht nach dem Motto, "Wir sind dann mal weg" aus den ehemaligen Volksparteien ausgelöst.

Wir haben also alle nur denkbaren Gründe ihnen unser Vertrauen bis auf weiteres zu entziehen undzwar solange bis erkennbar alle Obdachlosen ein Dach über dem Kopf haben, eine Wohnung gesetzlich als Zuhause geschützt wird und wie die Würde des Menschen als unantastbar gilt. Ebenso sollte die Ausbeutung des Menschen, der Natur und unserer Tiere abgeschafft werden und die ehrenamtlichen Tätigkeiten die über das normale Maß der Nachbarschaftshilfe hinaus gehen mit 5 Euro die Stunde vergütet werden. Da offensichtlich auch in dieser Regierung kaum jemand in der Lage ist sich selbst in seinem falschen Denken und Handeln zu erkennen und von seinem Selbstverständnis nicht davon ausgeht, dass es sich mit seinem Mandat um ein Ehrenamt im wahrsten Sinne des Wortes handelt sollten wir um uns vor dem weiter so ins Nirgendwo auf eine gewaltfreie demokratische Art und Weise schützen.

Es steht uns also frei einen außerparlamentarischen freien Bundes Bürger/innen Senat zu gründen einen überparteilichen Lobby Verbund der tausenden von gemeinnützigen Initiativen der Bürger/innen die tagaus tagein in den Bereichen Umwelt, Sozial, Arbeit, Kultur und Bildung seit Jahrzehnten für die Verbesserung unseres gemeinsamen Zusammenleben tätig sind ohne auf die nächsten Wahlen zu schielen und den Bürger/innen Sand in die Augen streuen oder uns anderweitig manipulieren.

11:06 07.09.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Ich bin ein glücklich liierter Rentner mit Hund und mache mir Sorgen über die Probleme vor meiner Haustür.
Avatar

Kommentare