Ein Blumenboot zum träumen, leben und lieben

als Hilfe zur Selbsthilfe Gemeinnützige Mehrzweckhausboote für alle Initiativen der Bürgerinnen und Bürger im Bereich Umwelt-, Sozial-, Arbeit-, Kultur- und Bildung zum leben, arbeiten und lernen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Morgensonne blinzelt durch die an den Ufern unseres Kanal stehenden sehr alten Ahornbäume auf unser neues weinrotes Hausboot mit seinen schönen verzierten, von Palden bemalten Holzrahmen der großen Blumenfenster. Alle Fenster auf dem Sampan haben von außen Fensterläden aus Holzplatten zum aufschieben, die mit handgeschnitzten asiatischen und orientalischen Ornamenten durchbrochen sind.

Von innen betrachtet hat Palden überall immer Platz für eine Kaktee, Grünpflanze, Lack rote Flamingo Blühte, Orchidee und ein leuchtends Feuerschwert. Dazwischen gestaltet Palden zwischen den von ihr bemalten Wurzeln, ihre eigenen sehr sinnlichen Welten mit asiatischen Figuren von kleinen rund gefütterten Männern und farbigen Kristallen, mit bunten Steinen und Schieferstücken, alten Blechdosen und Schutzgottheiten auf Häckeldecken.

Vor den Fenstern haben wir in Blei gefasste sehr schöne alte bemalte Fensterbilder aus farbigem Glas aus dem 19. Jahrhundert. Je nach dem durch welche Blumenfenster die Sonne scheint, verwandeln sich die lebendigen Farbenwelten in den Kajüten zu mystischen Schattenspielen eigener Wahrheiten und Wirklichkeiten. Am anderen Ende unseres wundersamen Sampan Haus in Paldens Vorderkajüte kommt langsam Leben in die Gompa. ich höre leise wie Palden mit Tulchen spricht und in ihre eigene Bad Kajüte unter dem Steuerhaus geht.

Unser neues Hausboot ist ein kleiner moderner 15 m langer Drachen Sampan und auch nur 5 m breit. Er ist zwar vorne und hinten etwas schmaler, aber gleich gebaut, wodurch wir eine Grundfläche von 70 m² haben die in zwei 22,5 m² große, 2,5 m hohe Kajüten unterteilt ist, wobei die Kajüte in der Mitte, das 25 m² große Steuerhaus um 1,25 m höher liegt, so das man eine sehr gute Rundumsicht hat und zu anderen darunter auch noch 25 m² Platz für zwei Bäder mit WC und zwei Küchen mit Backofen für die vordere und die hintere Kajute separat voneinander vorhanden ist. Unser neuer Drachen Sampan hat also insgesamt 95 m² Wohnfläche plus 70 m² Dachterassen und ist für 2-4 Personen.

An den Stirnseiten unserer Kajüten können an den Enden des Sampan wie bei einer Flussfähre 4 m breite und 2,5 m hohe Auffahrtrampen aus Holzlatten für Fahrräder heruntergeklappt werden, die wir auch als Balkone nutzen. Mit wenigen Handgriffen ein paar Bambustangen und leichten Tüchern aus Nepal und Bali haben wir zwei luftige und schattige Sommerplätzchen geschaffen.

In der ungemütlichen Jahreszeit tauschen wir die leichten Tücher gegen schweres Segeltuch und haben einen kleinen zusätzlichen Schutz vor Kälte, Wind und Feuchtigkeit, wie bei einem Wintervorzelt für den Wohnwagen. An den Längsseiten unseres Drachen Hausboot sind auch über die gesamte Länge 2,5 m breite Stege aus Holzlatten zum abklappen, so können wir um unser Hausboot herumgehen, was für uns sehr wichtig ist um die Blumen zu gießen.

Durch das entfalten der Seitenstege und kleinen Balkone am Anker- oder Liegeplatz vergrößert sich die außen begehbare Grundfläche auf 165 m². Beim segeln entlang der Küsten müssen die Rampen und Seitenstege immer ganz oben sein, sie schützen so den Sampan vor Wellenschlag. Bei Bootsmanövern in engen Gewässern oder den schmalen Schleusen schützt uns der stabile Rammschutz rundherum vor leichten Beschädigungen. Wenn wir Besuch erwarten niste ich mich bei Palden in ihrer Gompa ein und unsere Gäste sind ungestört in der Kemenate und haben ihre eigene Küche, ein eigenes Bad und einen Balkon zum wohlfühlen, ausruhen und besinnen zur Verfügung.

Das Blumental Syndikat 2015-2017-12

11:41 21.03.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Ich bin ein glücklich liierter Rentner mit Hund und mache mir Sorgen über die Probleme vor meiner Haustür.
Avatar

Kommentare