Europa eine Hand voll lähmender Restlaufzeit?

Vergebung und Verneigung! Schülerproteste ein Tropfen auf den heißen Stein der Weisen? Letzte Hoffnung das wir es wollen mit dem Klima? Verdampft sie als Restlaufzeit politischer Geschwätzigkeit?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Unwissenheit, die Gier, der Hass, der Stolz und der Neid sind nur eine Hand voll lähmender geistiger Gifte der Verblendungen einer modernen Gesellschaft, die in ihrem Gepäck die sich selbst zerstörenden Potenziale der ganz allgemeinen Verdummung, der maßlosen Verschwendung, der politischen, der religiösen und der ethnischen Verachtung, der Verhöhnung der Armen, der Kranken und der Schwachen, der Vertreibung der alten Weisen Frauen und Männer in sich tragen, um nicht nur unser Land, den Europäischen Kontinent, sondern unseren ganzen blauen Planeten mit Kind und Kegel samt Flora und Fauna aus der Schöpfung des Leben zu werfen.

Stephen Hawking sagte in seinem letzten Interview mit der BBC, dass die Menschheit sich an dem gefährlichsten Punkt ihrer menschlichen Entwicklung befindet. Ich denke, dass dies auch den Wahrnehmungen vieler Menschen aller Kulturen auf unserem Planeten entspricht. Albert Einstein hat uns darauf hingewiesen, dass wir zu einem tieferen Verständnis unseres Universum ohne Spiritualität nicht gelangen können. Wollen wir uns wirklich und wahrhaftig mit den Ursachen unserer leichten Schieflagen unseres Planeten beschäftigen, so können wir nicht ausschließen, dass wir uns mindestens mit einer Hand voll sehr unangenehmer Wahrheiten ökonomischer, ökologischer und humanistischer Natur in unserem eigenen wie in unserem kollektiven Verhalten ernsthaft auseinander zusetzen haben.

Das dieser Weg kein leichter sein wird, hat Xavier Naidoo in seinem gleichnamigen Lied auf eine sehr zutreffende, poetische Art und Weise beschrieben. Deutschland liegt in etwa im Zentrum des Europäischen Kontinent mit seinen 747 Millionen Europäern aus 50 Nationen, zwischen dem Osten und dem Westen, dem Norden und dem Süden. In allen europäischen Ländern haben wir die ähnlichen zunehmenden Problemen mit der Qualität unseres Wasser, der Luft und unseren Böden zu tun die, die gemeinsamen existenziellen Lebensgrundlagen des Lebens erheblich gefährden. Die Quellen der Ursachen dafür liegen in der Vergangenheit, sind in der Gegenwart am eigenen Leib zu spüren und sie verheißen nichts Gutes für unser aller Zukunft.

Zu den schwerwiegenden Problemen mit den fünf Elementen unseres menschlichen Dasein gehören aus meiner Sichtweise:

das erste Element: die Erde (Böden, Ernährung, Hunger, Elend, Armut),

das zweite Element: das Wasser (Trinken, Gletscher und Pole, Meeresspiegel),

das dritte Element: die Luft (Sauerstoff, einatmen, ausatmen, Gesundheit),

das vierte Element: das Feuer (Flächenbrände, Wälder, Dürren, Wüsten),

das fünfte Element: die Leere (Äther, Kosmos, Universum, Selbsterkenntnis).

Zu den Schwerpunkten der Themen dieser Art der fünf Elemente, stehen uns im 21. Jahrhundert der Aufklärung durch Bildung, zum ersten mal in der Geschichte der Menschheit, eine große Zahl an Reportagen und Dokumentationen der öffentlich rechtlichen wie der privaten Medien, mit ihren Archiven und Mediatheken, sowie ein weltweites einzigartiges Lexikon im Internet (Wikipedia) zur eigenen freien Nutzung zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es seit dem Ende des II. Weltkrieges einige Millionen Menschen auf unserem Planeten, deren Pioniergeister auf den Grundlagen der Natur und Geistes Wissenschaften, sich in unzähligen Initiativen nicht nur zur Rettung unseres Planeten manifestiert haben, sondern die sich auch für ein friedliches, humanistisches Zusammenleben, dass frei von politischen, religösen oder ethnischen Ressentiments ist, auf unserem Planeten einsetzen.

Wohl wissentlich, dass unsere existenziellen Probleme mit den fünf Elementen untrennbar mit der Umwelt-, Sozial-, Arbeit-, Kultur- und Bildungspolitik nicht nur in unserem Land, dem Europäischen Kontinent, sondern unserem ganzen Planeten verbunden sind, verweigern uns die politisch Verantwortlichen aus den Kasten der Unbelehrbaren und Uneinsichtigen globaler politischer und wirtschaftlicher Eliten vorsätzlich ihre Hilfe zur Selbsthilfe. Augenscheinlich gibt es in erster Linie ein Problem mit dem fünften Element: der Leere (Äther, Kosmos, Universum, Selbsterkenntnis) dass allen anderen Problemen vorgelagert ist. Die Entkopplung von der Natur unseres Planeten führte auch zur Entkopplung von der Natur unseres klaren Geist, die jeder nur für sich selber wieder herstellen kann.

Mittlere Wege der Weisheit und Liebe der eigenen inneren Sammlung und Besinnung zur Harmonie der Elemente, durch Selbsterkenntnis des eigenen denken und handeln finden sich seit Menschen gedenken in allen Kulturen. Sie zum Wohle des auf die Gemeinschaft bezogenen denken und handeln zu wandeln, ist nicht leicht aber für jeden Menschen möglich. "Dieser Weg wird kein leichter sein.... Xavier Naidoo" ist aber wohl ganz dringend notwendig. Der erste Schritt ist vielleicht am schwersten, wenn wir uns wirklich und wahrhaftig bei "Allem" was wir tun oder beabsichtigen zu tun, uns ernsthaft von heute an darum bemühen wollen Nichts und Niemanden mehr vorsätzlich zu schaden.

In Gedanken an die Schöhnheit unseres kleinen blauen Planeten, unser Raumschiff, mit dem wir Mutterseelen allein durch unser Universum reisen. In Erinnerung an das Buch "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry. In der Hoffnung, dass uns ein Licht aufgeht und wir lernen zu verstehen, wie kurz unser Leben ist.

Mir, Shalom, Frieden, Paix, Peace & Love.

14:31 06.08.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Mein Thema ist der Artikel 2 des Grundgesetz, das Recht auf die "Freie Entfaltung der Persönlichkeit"
Avatar

Kommentare