"Europa Pionier Werke" Erholung & Entspannung

Die Gesundheit erhalten! Viele Europäer verkraften den Druck der Kapitalwirtschaft nicht, die kostenlose ganzheitliche physische und psychische Erhaltung der Gesundheit ist die "Erste EU-Pflicht"
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gedanken aus dem Blumental.

Das imaginäre "Europa Pionier Denkhaus" vereint unter einem Dach den "Senat", die "Kammer", den "Bund", die "Werke", die "Schule", denen die Bereiche Umwelt-, Sozial-, Arbeit-, Kultur- und Bildungspolitik zu zuordnen sind.

Die Gesetze von den Ursachen und ihren Wirkungen schicken uns ihre Rechnung für 2018, zu Händen der für Sozialpolitik und Gesundheit der Bevölkerungen Verantwortlichen in der Europäischen Union. Viele sozialpolitische Aufgaben warten auf Lösungen, die nur noch durch radikale Aktivitäten der Europäischen Union gewaltfrei und nicht mehr zu Lasten sondern zu Gunsten des Gemeinwohl zu lösen sind.

Zu dem Bereich der "Europa Pionier Werke"- Sozialpolitik, gehört die aktive Vorbeugung, die Erhaltung und die Wiederherstellung der physischen und psychischen Gesundheit, mit den Angeboten der modernen Alternativmedizin. Die bisherige Sozialpolitik des Europäischen Staatenverbund, erfordert eine neue Denkweise, die den zunehmenden gesundheitlichen Belastungen aller Europäer gerecht wird.

Unzählige Europäer haben in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeiten, durch Unfälle oder die Leiden des altern, ihre physische und psychische Gesundheit verloren. Sie leiden oft unter dauerhaften Beschwerden und Schmerzen die die Lebensqualität erheblich einschränken. Mir ist nicht klar warum die Europäische Union im Jahr 2019, diese betroffenen Menschen auf so perfide Art und Weise, derart erbarmungslos aus purer Gedankenlosigkeit leiden lässt.

Ein derartiges das gesundheitliche Wohlbefinden der Europäer mißachtendes politisches Fehlverhalten der Europäischen Union, was nach menschlichem Ermessen nicht mehr nachvollziehbar ist, gehört als Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, weil diese Politik des wieder besseren Wissen denken und handeln unerträgliche Ausmaße angenommen hat, obwohl es genug Möglichkeiten zur Errichtung alternativ-medizinischer Polikliniken, auch zur Schmerzbehandlung gibt, wird vorsätzlich die Würde besonders der Menschen verletzt, die sich keine Privatklinik leisten können weil sie verarmt worden sind.

Es hat den Anschein als ob die Damen und Herren der politischen Eliten in den europäischen Administrationen in Brüssel, auf einem Auge blind und auf beiden Ohren taub, gegenüber den zum Himmel schreienden Klagen und Sorgen über die eigene existenzielle soziale Zukunft, immer größer werdender Teile der europäischen Bevölkerungen sind. Wenn die Herrschaften aus Brüssel und Straßburg nicht in der Lage sind, sich selbst in ihrem eigennützigen Verhalten zu erkennen, sollten sie um Gottes Willen einen Arzt aufsuchen und sich in aktiver Nächstenliebe, Achtsamkeit und Mitgefühl behandeln lassen und anderen ihren Job überlassen.

Die zunehmenden Zahlen psychosomatischer Erkrankungen in den Ländern der Europäischen Union sind die Folgen einer fast ausschließlich den Interessen der Kapitalwirtschaft und die Bedürfnisse der bedürftigen Teile der Bevölkerung mißachtenden Sozialpolitik. Die Verwaltungen innerhalb der Europäische Union die keinerlei Interesse an der Abschaffung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, den Tieren und unserer Natur zeigen, braucht kein Mensch mehr im 21. Jahrhundert der Aufklärung und Informationen durch soziale Medien.

Um das unselige weiter so des Wachstum des Machtmißbrauch zu stoppen, sind nicht für jeden, der in Brüssel und Straßburg komfortabel vor sich hin sitzenden Steigbügelhalter der Kapitalwirtschaft, nicht leicht zu verdauende persönliche Veränderungen in Aussicht, die nicht nur in Frankreich schon in der Luft liegen. Ob die Leuchtfarben der Westen nun gelb, rot oder grün sind ist doch nun mal vollkommen egal, es sind "Warnwesten", es ist eine aller letzte Warnung aus der Not.

Die Idee des "Europa Pionier Denkhaus" vereint den "Europa Pionier Senat", die "Europa Pionier Kammer", den "Europa Pionier Bund", die "Europa Pionier Werke" und die "Europa Pionier Schule", es ist ein möglicher gemeinsamer Weg hin zu einer uneigennützigen Sozialwirtschaft. Eine Idee geboren aus dem Sumpf der die Würde der Menschen, der Tiere und unserer Natur mißachtenden Politik der Europäischen Union. Das "Europa Pionier Denkhaus" ist ein Produkt aus der Not der Verzweifelung über die europäische Politik der Unbelehrbaren und Uneinsichtigen entstanden und verfolgt keinerlei eigennützige Partei Ideologie.

Wenn es psychosomatische Erkrankungen in so einem alarmierenden Ausmaß in Europa gibt, dann muß es es auch ein gesamteuropäisches flächendeckendes Netz zur Anwendung von psychosomatischen Heilverfahren und Methoden in Polikliniken der Alternativmedizin geben, deren Leistung jeder Europäer zeitlich unbefristet und kostenfrei zur individuellen Wiederherstellung seiner eigenen physischen und psychischen Gesundheit in Anspruch nehmen kann. Ein würdevoller und respektvoller Umgang der europäischen Politik mit den Bevölkerungen ist ja wohl das Mindeste, was wir von einer auf das Gemeinwohl bezogenen demokratischen Europäischen Union erwarten können und der erste Schritt zur Besserung der bestehenden Verhältnisse.

Es liegt also einzig und allein an der europäischen Administration, im hiesigen Kulturerbejahr der Europäischen Union Sharing Heritage 2018, unser christlich abendländisches europäisches Kulturerbe und die Hoffnung auf einen dringend notwendigen gewaltfreien Wandel der unseligen und unheilvollen europäischen Verhältnisse durch Einsicht endgültig sterben zu lassen oder eben auch nicht.

In Erinnerung an das Buch "Der Kleine Prinz" von dem französischen Pionier der Lüfte Antoine de Saint-Exupéry.

Mir, Shalom, Paix, Frieden, Peace & Love

12:44 29.12.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Mein Thema ist der Artikel 2 des Grundgesetz, das Recht auf die "Freie Entfaltung der Persönlichkeit"
Avatar

Kommentare 2