Europawahlen 2019 Alternative für Europa AfE?

Gipfeltreffen Eurovision Am 19. Mai 2019 offenbarte das im "Ersten" gesendete Gipfeltreffen der erneuerten deutschen Parteien zur Europawahl 2019 keine Zukunftsideen einer gemeinsamen Eurovision!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wie es scheint hat am 26. Mai 2019 die Bevölkerung nur die Wahl des mehr oder weniger weiter so, da es bei keinem der Themen des von Tina Hassel und Christian Nitsche unparteiisch moderierten Gipfeltreffen Europa, auch nur eine Idee oder die Bereitschaft eines gemeinsamen roten Faden für eine neue Eurovision zu erkennen ist.

Die von Annette Gerlach moderierte Senderreihe Square Salon zum Thema Europa auf Arte-TV, ist in den Aussagen ihrer Essenz, was die Zukunft Europas betrifft wohl kaum zu toppen, zumal die Teilnehmer eben keine Parteiideologien vertreten, sondern ihre persönlichen Standpunkte vortragen.

Somit ist wohl auch diese deutsche Hoffnung auf eine Eurovision dahin, schade nur um all die schönen Wahlplakate und für die Kids von "Fridays for Future" mit ihren 23 000 Unterstützern aus den Wissenschaften und natürlich all die Anderen denen die Zukunft Europas echt am Herzen liegt.

Offensichtlich bringen uns die Parteien keinen Schritt weiter, da jede von ihnen in ihrer eigenen Parteiideologie gefangen ist. Dabei gäbe es mehr als genug an Problemen zu lösen.

Was liegt also näher als uns nach einer nicht durch Parteistrategie Spielchen blockierenden Europäischen Politik umzusehen, einer "Alternative für Europa" AfE, einem freien "Denkhaus für Europa".

Einer parteiunabhängigen "Zweiten Kammer" des Europäischen Parlament, die am besten in jedem Mitgliedsland ihre Vertretung und offene Türen für die drängenden gemeinnützigen Anliegen und die guten Ideen der nationalen Bevölkerungen praktiziert.

Eigentlich gibt es diese "Alternative für Europa" AfE schon seit Jahrzehnten im Hintergrund unserer täglichen Nachrichten. Es sind die unzähligen Initiativen der Europäer in der Umwelt-, Sozial-, Arbeit-, Kultur- und Bildungspolitik die bisher vergeblich versuchten Europa wirklich und wahrhaftig zu einem Kontinent der Einheit der gelebten und für jeden Europäer ohne wenn und aber nachvollziehbaren Europäischen Demokratie zu gestalten.

Die Administrationen der Europäischen Union sind gut beraten sich dieses Thema der parteienunabhängigen "Zweiten Kammer" ernsthaft anzunehmen und das begründete Aufbegehren der "Fridays for Future" Bewegungen der Europäischen Jugend anzunehmen und nicht weiter mit Spott, Häme und Selfies zu belegen. Hochmut kommt bekanntlich vor dem freien Fall.

Vielmehr scheint es angebracht, dass die Europäische Union selber einen "Summer for Future" 2019 initiiert und den Ball des Wandel der Europäischen Politik selber ins rollen bringt und allen parteiunabhängigen gemeinnützigen Initiativen der Europäer in einer "Zweiten Kammer" gleichberechtigt Sitz, Stimme und Gehör verleiht.

Weitere Erläuterungen und Anregungen finden Interessierte aus aktuellem Anlass des politischen Dilemma um die kommenden Wahlen zum Europäischen Parlament 2019, auf meinem Blog bei "Der Freitag" besonders aus den vergangenen zwei Monaten.

Im Radio läuft gerade das Lied von Xavier Naidoo, dieser Weg wird kein leichter sein.....! Er wird Geld kosten viel Geld, aber wie heißt es so schön aus den Reihen der Politischen Eliten, Investitionen in die Zukunft der Jugend sind die besten und zahlen sich um ein vielfaches aus.

Eine "Alternative für Europa" die die Wünsche und Träume der Kinder und Jugendlichen erfüllt, dafür brauchen wir keine Partei Ideologen, sondern eine ehrliche anhaltende Eurovision aller Europäer, die die nationalen und kulturellen Eigenheiten der Bevölkerungen der Mitgliedsländer respektiert.

Germanys Eurovision der Parteien? Zero Points!

Mir, Shalom, Frieden, Paix, Peace & Love.

22:56 22.05.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Mein Thema ist der Artikel 2 des Grundgesetz, das Recht auf die "Freie Entfaltung der Persönlichkeit"
Avatar

Kommentare 4

Der Kommentar wurde versteckt