Globus Meditation ein globaler Quantensprung

Unseren Globus betrachten In der menschlichen Entwicklung auf unserem Globus ist es auch dank der Bilder aus dem All möglich, über die Einzigartigkeit aller Lebensformen im Universum zu meditieren
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Die Planeten Post" vom 15. Mai 2021.

-01- Um sich eine andere Perspektive des eigenen Blickwinkels auf die Nachrichten, Reportagen und Dokumentationen über die Veränderungen auf unserem Globus anzueignen, kann es hilfreich sein, sich auch auf die Suche nach den unterschiedlichen geistigen Wegen zur Selbsterkenntnis und der Wertschätzung des eigenen Lebens im Universum zu begeben.

-02- Die Aussagekraft der Bilder, die uns erst seit dem Beginn der Weltraumfahrt im 20. Jahrhundert, aus dem Weltraum unseres Universums über Satelliten und Weltraumstationen von unserem blau leuchtenden Globus erreichen, vermitteln uns zu oft weniger gute Erkenntnisse über die Art und Weise des gegenwärtigen menschlichen denkens und handelns.

-03- Alles auf dem blauen Globus was die Menschen in ihren Kulturen gestaltet haben, gestalten und in Zukunft gestalten wollen, ist ein Ausdruck der jedem Menschen innewohnenden Kraft der kreativen geistigen Fähigkeit der Phantasie und Utopie. Diese geistige Möglichkeit der inneren Versenkung (Meditation) besser zu nutzen ist ein globales Ziel.

-04- Besonders in den Gebieten der westlichen Industriekulturen, ist der nächtliche Sternenhimmel des uns umgebenden zeitlosen Universums nur noch selten mit dem bloßem Auge zu sehen, was für die Erkenntnis, dass wir auf unserem Globus ein einzigartiger Teil des Lebens im lebensfeindlichen Universums sind, im Bezug auf den Zustand des Planeten schwierig ist.

-05- Es gibt viele Möglichkeiten sich vor seinem inneren geistigen Auge den leuchtend blauen Globus vorzustellen oder ihn in einem dunklen Raum zu betrachten, wesentlich bei diesen Übungen ist die Konzentration um mit der Zeit, eine Art der geistigen Prägung zu erzeugen, die der Verinnerlichung entspricht und uns im Gewahrsein unseres menschlichen Daseins unterstützt.

-06- Eine einfache auch von mir angewendete leichte Methode der Visualisierung ist zum Beispiel: nachts auf einem spiegelglatten See in einem kleinen Boot zu sitzen und auf der einen Seite des Horizont den aufgehenden Mond zu betrachten, während auf der anderen gegenüberliegenden Seite der leuchtend blaue Planet Erde am Horizont aufsteigt.

Mir, Shalom, Frieden, Paix, Peace, Love, Respekt, Harmonie.

17:09 15.05.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Mein Thema ist der Artikel 2 des Grundgesetz, das Recht auf die "Freie Entfaltung der Persönlichkeit"
Avatar

Kommentare 5