Im Blumental unseres geistigen Weltkulturerbe

freies Denken und Handeln Es steht uns frei, gemeinsam altruistisch zu Denken und zu Handeln und unsere Erde als Nationalpark und alle Kulturen als einen Teil unseres Weltkulturerbe zu behandeln?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

In der Mitte des Blumentales macht der friedlich und sanft dahin fließende breite jadegrüne Drachenfluss eine große Schleife. Sein Flussbett veränderte sich im laufe schon längst vergangener und vom Winde verwehter alter Zeiten und es entstanden wandelbare Uferlandschaften mit grünen Uferwiesen. Auch die seltsam anmutenden Blumentaler Geschichten sollen ihren Ursprung im Nährboden der verwilderten Insel aus Schwemmsand, Urgesteinen und Sedimentablagerungen der blühenden Phantasie der Blumentaler haben.

In der Mitte der Halbinsel liegt die schwimmende Oasenstadt aus hölzernen Hausbooten auf dem glasklaren Wasser des jadegrünen Drachenfluss. Ursprünglich lag die alte Sampan Oase direkt an den Ufern des jadegrünen Drachenfluss. Es ist die einzigartige runde alte Sampan Stadt des Königinnen Reich Blumental. Von weitem unterscheidet sich die ringsherum von wilden Blumenwiesen umgebene Königinnen Residenz nicht von den im Blumental üblichen Sampan Märkten. Mit Ausnahme des Wahrzeichen des Blumental, ein 75 m hoher, um 450 vor Christus aus Trockensteinen errichteten und mit Efeu umschlungenen Leuchtturm.

Ansonsten gibt es keine Stein- und Holzhäuser mehr an Land, was aufgrund der im 20. Jahrhundert vorhergesagten Klimaveränderungen eine gute Idee ist, die für die Blumentaler überlebenswichtig sein kann. Nur an den Hängen und auf den Terrassen Gärten des einzigen hohen Hügel in der Ebene des Blumental, auf dem ein großes viereckiges Bauerngehöft thront, gibt es noch Steingartenhäuser aus Trockensteinen. Das Burg ähnliche Gehöft mit Wind geschütztem Innehof, ist die alte Residenz des Blumendrachen und liegt nur wenige Kilometer über den Drachenfluss in Richtung Westen. Die Residenz kann gut zu Fuß mit Hunden aus der Stadt der Himmelstänzerinnen erreicht werden.

Eine vollständige Wahrheit über die Quellen der mystischen Oasen des Blumental gibt es nicht wirklich, vielleicht liegen sie in den eigenen mystischen Selbsterfahrungen unserer spirituellen Wirklichkeiten verborgen. Vermutlich war es wohl aber eine fixe Idee des jadegrünen Blumendrachen, unabhängig von Ausbeutung zu werden und frei von Gewalt im Leben zu sein und auf einem einfachen Blumentaler Sampan ein Leben in Würde zu führen Aus mythologischer Sicht ist durch den jadegrünen Blumendrachen das Blumental zur spirituellen Oase ewiger Himmelstänzerinnen geworden.

Die Lage der schwimmenden Sampan Stadt ist das Ergebnis der inneren Sichtweise der alten Blumentaler. Durch ihre auf die eigene Wahrnehmung vertrauende Beobachtung der Landschaften, des Wassers, der Erde und der Luft entstand auch der Stadtplan. Von oben sieht die Oase wie einaltes Speichenrad aus glitzernden Sonnenstrahlen aus, vom Leuchtturm führen 12 gerade Kanäle wie Speichen eines Rades in alle Himmelsrichtungen und kreuzen die fünf kreisrunden Ringkanäle. Auf diese Art und Weise haben sich von der Sampan Stadt aus, die eigensinnigen unterhaltsamen Erzählungen der alten Blumentaler über das weit verzweigte Wassernetz im Königin Reich und über die Landesgrenzen hinaus verbreitet.

So als werfen wir in Gedanken vor unserem geistigen Auge einen Stein in den stillen Ozean des Wissen und beobachten wie aus unserem inneren beruhigenden gleichmäßigen ein und ausatmen, die ersten kleinen kreisrunden Wellen sich in immer größeren Kreisen bis zum Horizont hin ziehen und den Himmel berühren und sich über unseren eigenen geistigen Horizont hinaus, wie von selbst immer weiter durch unsere geistigen Vorstellungskräfte ausbreiten ohne jemals wieder zu uns zurück zu kehren.

Das Blumental Syndikat 2015-2017-09

19:55 18.03.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Ich bin ein glücklich liierter Rentner mit Hund und mache mir Sorgen über die Probleme vor meiner Haustür.
Avatar

Kommentare