Vereinte Nationen Bürgen ethischen Vertrauens

Humanismus und Vertrauen. Gewaltfreier Wandel menschlicher Entwicklungen auf unserem Planeten bedarf ethischer Sichtweisen des menschlichen Vertrauens in Personen die für sich selber bürgen können
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Die Planeten Post" vom 18. März 2021.

-01- Ein tagträumender Blick aus den Perspektiven der Reiche der Phantasien von jungen und alten Kindern durch das innere Auge von Weltraumreisenden unseres Universums, auf den kleinen blauen Planeten Erde gerichtet, offenbart den am Schutz jeglicher Lebensformen aller möglichen Arten interessierten jungen und alten Expeditionssreisenden, dass es bis heute ganz offensichtlich überhaupt nur einen einzigen winzigen kleinen blau scheinenden Planeten in unserem Universum gibt, der mit Leben in einer unvorstellbaren Fülle, einem Reichtum an sehr unterschiedlichen Lebensformen in der Luft, im Wasser und in der Erde ausgestattet und für Menschen aller Kulturen so wie Du und ich bewohnbar ist.

-02- Ein historischer Blick in das bedeutende allgemeine geistes - und naturwissenschaftliche Weltraumlexikon unseres Universum unter den Begriffen: blauer Planet, Erde oder Globus, erklärt den interessierten Erdbesuchern, die noch nicht abgeschlossene bis heute andauernde Geschichte der menschlichen Entwicklungen auf dem Winzling unter den Planeten, sehr ausführlich und leicht verständlich. Innerhalb unseres weder von Zeit noch von Raum begrenzten und den Menschen unendlich erscheinenden Weltall, eine der empfehlens-, lesens- und wissenswerten Möglichkeiten der das eigene Leben bereichernden oder sogar befreienden Wege der inneren Besinnung (Meditation) der eigenen Selbsterkenntnis.

-03- Über die bis heute einzigartigen Daseinsformen des Lebens und den für das Leben an sich als Menschen, als Tiere und oder die Natur erforderlichen Lebensgrundlagen, informieren uns in allen Sprachen der Kulturen auf allen Kontinenten, die täglichen Nachrichten, Reportagen und Dokumentationen des Planeten. Bei genauem konzentrierten hinsehen und zuhören, vermitteln viele weltweite Informationen den bedenklichen Eindruck, das es an den Qualitäten der Lebensgrundlagen wie Wasser, Luft und Erde für Menschen, Tiere und die Natur auf dem Planeten einiges zu verbessern gibt. Vielleicht ist es sinnvoll in Zukunft diejenigen Personen zu wählen oder zu berufen die für sich selber bürgen.

Mir, Shalom, Frieden, Paix, Peace, Love, Harmonie.

16:04 18.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Mein Thema ist der Artikel 2 des Grundgesetz, das Recht auf die "Freie Entfaltung der Persönlichkeit"
Avatar

Kommentare