Über Gauck diskutieren jetzt, VOR DER WAHL!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es ist merkwürdig still. Gauck, der Herzens-Präsident der "Eliten" soll vermutlich ohne weitere Deabatten ohne viel Aufsehens durch die Wahl gebracht werden. Man könnte ja mal seine gesammelten Zitate veröfentlichen Könnte peinlich werden für Trittin, Gabriel, und diese ganze Typen aus ihrer Polit-Parallelwelt. Ich habe einen Blog angelegt der ihn an zahlreichen Themen misst. Hier ist der Link und darunter sind Auszüge:

gauckelei.de/

Auszug:

Vorab: In diesem Blog geht es um eine persönliche, aber auf intensiver Recherche beruhende, Stellungnahme zur Eignung von Gauck als Bundespräsident. ...

...

Freiheitskämpfer/ Bürgerrechtler

Das ist ein ganz wichtiger Teil des Mythos Gauck. Das gehört neben "Präsident der Herzen" zum Standard-Repertoire der Huldigungspresse. Aber wenn man liest dass er nie im DDR-Knast war wie viele andere, dass er Privilegien genoss, erst '89 wo die DDR schon sturmreif war, sich der breiten Öffentlichkeit präsentierte ..., dann mit Verlaub, kriegt man doch eine Wut über diese Lobhudelei. Aber soll ein anderer kommentieren: <a href="http://www.tagesspiegel.de/politik/buergerrechtler-hans-jochen-tschiche-gauck-ist-die-falsche-person/6242562.html">http://www.tagesspiegel.de</a>

....

08:18 06.03.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

thbode

Wir brauchen eine neue Flower-Power-Revolution!
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare