Auf die Stille hören

Porträt Zum ersten Mal seit 400 Jahren ist eine Frau in das Amt des britischen Hofdichters berufen worden. Die Lyrikerin Carol Ann Duffy begreift ihre Arbeit als Berufung
Exklusiv für Abonnent:innen

In der Stille ihres Hauses im Norden Manchesters erzählt Carol Ann Duffy von ihrem Entschluss, das ihr angebotene Amt der Poet Laureate, der königlichen britischen Hofdichterin, anzunehmen. Einfach verläuft das Gespräch für keinen von uns beiden. Duffy macht den leicht unkonzentrierten Eindruck eines Menschen, dessen Telefon seit 24 Stunden ununterbrochen klingelt – ihre Sätze stocken immer wieder, ihre Augen wandern hin und her, ihre Ohren sind gespitzt.

Sogar während des Interviews werden wir vom Klingeln des Apparates unterbrochen. Einige dieser Unterbrechungen sind unsanfter als andere. Zuerst ist ein Mann vom britischen Kulturministerium dran, der ihre große Pressekonferenz am Sonntag mit ihr durchsprechen will.

Noch ist alles in Ordnung. Po