Die Flugbahnen des Lebens

Moral Neue Forschungen zeigen: Möglicherweise sind wir gar nicht verantwortlich für das, was wir tun. Das hätte heftige Auswirkungen auf unsere Gesellschaft
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 23/2021
| The Guardian | 206
Die Flugbahnen des Lebens

Illustration: der Freitag; Material: Hein Nouwens/Adobe Stock, Nasa/Getty

Angenommen, Sie fühlen sich eines Nachmittags ein wenig hungrig und gehen zur Obstschale in der Küche, in der Sie einen Apfel und eine Banane sehen. Zufällig wählen Sie die Banane. Dabei scheint absolut klar, dass Sie die Freiheit hatten, stattdessen den Apfel zu wählen – oder keines von beiden oder beides. Das ist der freie Wille: Wenn Sie das Band der Weltgeschichte zurückspulen könnten bis zu dem Moment kurz vor der Entscheidung, hätten Sie anders entscheiden können.

Nichts könnte selbstverständlicher sein. Und doch sagt ein wachsender Chor von Philosophen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Gründen, dies könne unmöglich der Fall sein. „Diese Art von freiem Willen wird schlicht und ergreifend durch d