Elon Musk ist es egal, ob Twitter zur kommerziellen Pleite wird – er hat politische Ziele

Meinung Elon Musk hat sich den „Kurznachrichtendienst“ Twitter nicht gekauft, um damit Geld zu verdienen. Sondern um die sozialen Medien zugunsten der politischen Rechten neu auszubalancieren
Exklusiv für Abonnent:innen
| The Guardian | 1
Elon Musk bei der Met Gala 2022
Elon Musk bei der Met Gala 2022

Foto: Dimitrios Kambouris/Getty Images for The Met Museum/Vogue

Warum sollte man Donald Trumps Twitter-Konto wieder freischalten? Elon Musk hatte nach seiner Übernahme von Twitter eigentlich angekündigt, dass diese und andere ähnliche Entscheidungen erst dann getroffen würden, wenn ein „Content Moderation Council“ eingerichtet worden sei, also eine Abteilung zur Überwachung und Moderation von Tweets. Dann beschloss Musk, Trumps Konto freizuschalten, nachdem er kurzentschlossen Twitter-User darüber hatte abstimmen lassen. Er reaktivierte auch die Konten des Rappers Kanye West, der nach antisemitischen Äußerungen aus dem Verkehr gezogen worden war, und Andrew Tates, eines frauenfeindlichen „Influencers“, der 2017 wegen Verletzung der Nutzungsbedingungen gesperrt worden war.

All das versetzt o

%sparen