Neutralität ist erste Pflicht

Kosovo Die internationale Gemeinschaft findet zu keinem gemeinsamen Kurs. Dass muss sie aber. Absolute Unparteilichkeit ist geboten. Die Spannungen im Kosovo nehmen bereits zu

Der Spruch des Internationalen Gerichtshofs (IGH), das Völkerrecht biete keine Handhabe für ein Verbot von Unabhängigkeitserklärungen, hat die Frage des Status des Kosovo nach fast zweijähriger Unterbrechung wieder zurück in die Sphäre der Politik gebracht und die Kontroverse ist bei weitem noch nicht beigelegt: Die EU ist nach wie vor gespalten, Russland und China lehnen eine Unabhängigkeit weiterhin energisch ab und Serbien will sein Anliegen nun vor die UN-Vollversammlung bringen. Vor dem Entscheid hatten die Spannungen in der Frage erneut zugenommen und der internationalen Gemeinschaft wird weiterhin eine Schlüsselrolle bei der Wahrung von Frieden und Stabilität im Kosovo zukommen, die ein striktes Festhalten an den //www.europeanvoice.com/article/2008/11/how-neutral-is-status-neutrality-/63256.aspx" target="_blank">Prinzipien der Status-Neutralität

Ian Bancroft ist Mitbegründer von TransConflict, einer Organisation für Konfliktlösung und -Forschung auf dem Balkan. Er kommentiert regelmäßig für den Guardian.

Übersetzung: Holger Hutt

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

13:00 01.08.2010
Geschrieben von

Ian Bancroft | The Guardian

Der Freitag ist Syndication-Partner der britischen Tageszeitung The Guardian
Schreiber 0 Leser 14638
The Guardian

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare 6