Nicht mit heißer Nadel

Strickomas Ältere Damen treffen junge dänische Designer und stricken nach deren Mustern: Im Strickkreis "Kaffeslabberas" reden sie auch über ihre Facebook-Nachrichten
Exklusiv für Abonnent:innen

Die Laufstege Mailands sind weit entfernt von dem Seniorengemeinschaftshaus Sløjfen in Kopenhagen. Dabei trifft sich hier, zwischen Freitagsbingo, Tanznachmittag und Weihnachtsschmuck-Basteln jeden Dienstag eine Gruppe von Damen um die achtzig, die für einige der gefeiertsten Modedesigner und Künstler Dänemarks stricken.

Zum Beispiel für Henrik Vibskov, der an der Londoner Central Saint Martins-Schule studiert hat und dessen Kollektionen wegen ihrer Eigenwilligkeit und Innovativität bejubelt werden. Wie seine an dem Projekt beteiligten Altersgenossen schätzt er die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen, Stricken und Schwatzen mit verschiedenen Generationen zusammenzuarbeiten.

Der aus zehn Frauen bestehende Strickkreis nennt sich Kaffeslabberas, auf Deutsch etw