Gefangen

Ein Sonntagsgedicht Ansatz einer Kritik
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Jetzt bin ich geworden,

der ich nun bin.

Bin ich gefangen,

in dies' Lebens Sinn?

Ich soll anders werden,

damit ihr mich liebt.

Such' Menschens Herden,

seitdem es mich gibt.

Ihr wollt mich vergeben,

drum sperrt Ihr mich ein.

Doch wär' dies mein Leben,

sollt' ich anders sein?

Was in mir, vor Recht,

mich antreibt zur Tat,

ist gut nicht, noch schlecht.

Dies wird’s erst, durch Demos' Rat.

Muss fühlen zu sehen,

wem Schaden ich brachte.

Kann tragen die Wehen,

werd' ich verstanden, auch Gutes ich machte.

Was wird gesehen,

was wird gehört?

Das kann den Weg gehen,

zum schad' nicht, noch stört.

Nur wer soll ich werden,

der ich noch nicht bin?

Bin ich dann geborgen,

in dies' Lebens Sinn?

15:32 08.03.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Thomas Galli

Kriminologe
Schreiber 0 Leser 3
Thomas Galli

Kommentare 0

Dieser Kommentar wurde versteckt