Könne wir es schaffen?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Yes we can! Dass unsere Frau Merkel sich endgültig gegen den Ausbau des EFSF zur Bank gestellt hat, wurde am 15.10. in Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München und vielen anderen Städten erreicht. Merkel wird uns nie alle Wünsche erfüllen, aber sie ist auch zu feige sich komplett gegen uns zu stellen.

Jetzt lautet die Frage was fordern wir von ihr? - Nur keine Angst wir kriegen die schon klein.

Noch etwas, vor zwei Wochen hab ich Streifzug in einem Kommentar vorgeschlagen, um die Hoheit über den Stammtischen zu kämpfen. Ich halt das immer noch für ne gute Idee und bin jez auch noch ne Idee weiter. Wir müssen den Stammtischen einen Schuldigen zum Fraß vorwerfen. Und jez weiß ich auch wen: Die Spekulanten! Gut, wer das genau is hab ich noch nich rausgefunden aber das merken unsere Stammtischbrüder nich. Bei der Argumentation mit der wir sie überzeugen, steh ich auch noch aufm Schlau, aber ich glaube da sind ein paar gute Ideen in dem Foodwtach-Bericht versteckt.

Wenn Leute auf die Straße gehen und die Stammtische auf unserer Seite stehn, dann haben wir Merkel bei den Eiern (metaphorisch geschrieben).

Can we do it? Yes we can!

15:45 26.10.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Thomas K

Hands to the Wheel! Pedal to the Metal!
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 16