RE: Die No-Go-Area | 24.04.2013 | 17:42

Sehr interessanter Artikel! Ich bin über einen Beitrag im neuen Magazin »Stadtaspekte« auf Johannes Lauer und seine Arbeit gestoßen. Gibt es eine Möglichkeit mit ihm Kontakt aufzunehmen?

Zur Zeit schreibe ich gemeinsam mit einem Kommilitonen eine Masterarbeit über das urbane Zusammenleben im Bereich der Reeperbahn. Kneipen spielen hierbei natürlich eine große Rolle.

Ich würde mich sehr über einen Kontakt bzw. eine Rückmeldung freuen. Meine E-Mail Adresse für die Abschlussarbeit: kiezleben@gmail.com

Vielen Dank!

Tobias Hoss