Blutige Cocktails und eine unbedachte Schlagzeile

ALLTAG Arnold Langer, Chef des Theaterschminkenherstellers Kryolan, kennt sich mit Make-up aus, seit es Farbfilme gibt - Ein Familienunternehmen und seine Philosophie
Exklusiv für Abonnent:innen

Arnold Langer ist der Vater der deutschen Farbschminke. Vermutlich würde er diesen Titel als übertrieben zurückweisen. Aber immerhin kennt sich der kleine gedrungene Herr mit Make-up aus, seit es Farbfilme gibt. 1939/40 mischte er als Praktikant die Farben zusammen, die Marika Rökk im ersten deutschen Farbfilm aufgetragen wurden. »Alles war neu, das Licht, die Schminke, das Fotomaterial von Agfa. Täglich wurde ein Wagen zur Ufa geschickt. Man testete, ob unsere Farben zu grau, zu rot oder zu weiß waren. Es hat tagelang gedauert, bis wir einen Standard erreicht hatten und wussten, wie das Agfa-Material reagiert«, erinnert sich der 79-Jährige. Auch heute noch ist Arnold Langer aktiv. Die bunten Blut- und Schminkeflecken auf dem weißen Kittel