Zirkel und Kreise

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Streit um den Bundesgeschäftsführer hat in der Linkspartei ein
paar mehr oder weniger zentrale Fragen aufgeworfen, die mit den Vorwürfen gegen Dietmar Bartsch nur bedingt etwas zu tun haben. Zum Beispiel, wie sich Strömungsdebatten in einer Öffentlichkeit führen lassen, deren Interesse nicht an politischen Kursbestimmungen sondern an Schlagzeilen ausgerichtet ist. Oder was Loyalität in einer linken Partei bedeutet, wem sie zu gelten hat und was sie von Folgschaft und Gehorsam unterscheidet. Eine drittes Thema ist ein parteiensoziologisches: Wie weit sind in der Linken Entscheidungen in informelle, jenseits der Satzung liegende Strukturen verlagert und was bedeutet das für den Selbstanspruch der Partei?

Weiterlesen auf lafontaines-linke.de

14:50 14.01.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Tom Strohschneider

vom "Blauen" zum "Roten" geworden
Schreiber 0 Leser 6
Avatar

Kommentare