Allerlei Grau

STASI UND (K)EIN ENDE Die Westausdehnung als Chance für gesamtdeutsche Aufarbeitung des MfS-Erbes?
Exklusiv für Abonnent:innen

Der Stasi- (Un)Geist ist seit 1989/90 aus der Flasche. Soll er nun, da auch Westpolitiker von ihm heimgesucht werden, wieder dorthin zurück? Selbst wenn das ginge (und es geht natürlich nicht): Die Antwort ist Nein. Warum auch? Was ist das für ein eigenartiger Gedanke, mit konspirativen Akten konspirativ umgehen zu wollen? Offenheit ist immer noch der beste Schutz und Selbstschutz. Das galt schon für die Zeit, da diese Akten zusammengetragen wurden. Wer von der Stasi angesprochen wurde und partout nicht kooperieren wollte, war in aller Regel - und ohne Schaden - aus dem Schneider, wenn sie oder er den Herren (es waren meist Herren, die kamen!) die eigene Unfähigkeit zur Konspiration deutlich machte. Ein "verbrannter" IM taugt nichts. Nicht jeder oder jede hat das d