Die Drachenbändiger

CHINA / ROT-GRÜNE BUNDESREGIERUNG Wie ein Staudammprojekt in China durch den Wechsel von der Oppositions- auf die Regierungsbank in ganz anderem Licht erscheint
Exklusiv für Abonnent:innen

Die ökonomisch potentesten Akteure drängen mit der WTO-Konferenz von Seattle auf Anpassung und Erweiterung der "Spielregeln" des Welthandels - und zwar nach ihren Interessen und Möglichkeiten. Das entspricht der strukturellen Asymmetrie auf dem Weltmarkt, die ohnehin bestehende Ungleichheit der Chancen wird so befestigt. Der Bremer Politikwissenschaftler Hansgeorg Conert hat sich vor diesem Hintergrund mit der Frage nach Normativen im Welthandel beschäftigt, die vor allem für die Staaten der Dritten Welt von Bedeutung wären.

FREITAG: Innerhalb der WTO wird die Einführung von Sozial- und Umweltstandards gefordert, um den entfesselten Kapitalismus wieder etwas zu zähmen. Inzwischen haben sich Wissenschaftler aus Ländern des Südens gegen solche