trakyali

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Auf Beutefeldzug | 16.09.2011 | 19:43

2. erfolg erdogans als politiker ist nicht zu stoppen.
dabei ist es irrelevant,was die politiker der westlichen welt unternehmen.denn jede bewegung dieser macht den namen erdogan nur noch größer.
der wesentliche unterschied liegt darin,dass erdogan es schafft,die herzen der menschen zu erobern.die westliche welt hat wie immer nur rohstoffe sowie geld im kopf.
3. der sarkozy ist ein riesen-heuchler…noch vor einem jahr war er best friend von gaddafi…die araber müssen mal langsam merken das sie von solchen ländern wegen ihrer bodenschätze ausgenutzt werden….
4. Während Erdogan wie ein König den Ägyptern, Tunesiern und Libyen gefeiert wird. Die Herzen von den meisten Arabern erorbert, gehen Sarkozy und sein Kumpane mit 160 Polizisten (in Zivil Kleidung), die aus Frankreich dahin geschickt wurden, damit die beiden Herren von dem libyschen Volk beschützt werden.
Wer weiss, vielleicht werden diese Polizisten auch als Libyer verkleidet die beiden Herren anfeuern, damit in der französischen Presse gut ankommt. Zuzutrauen ist diesen hinterhältigen Neidern
5. Erdogan ist der Pionierreiter und Sarkozy´s beneiden ihn nur