Audiobeitrag von der transmediale 2013

Sound Art Peter Edwards und Kyle Evans zeigen bei der transmediale, welches Potenzial in tot geglaubten Technologien steckt
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Audiobeitrag von der transmediale 2013
de/Rastra von Kyle Evans
Foto: Seth Connway

Peter Edwards (Casperelectronics) kreiert mit analogen Synthesizern audiovisuelle Performances und ist Experte auf dem Gebiet des Circuit Bendings, bei dem vorgefundene Elektronik kurzgeschlossen wird, um Sounds und Visuals zu erzeugen. Kyle Evans baut alte Röhrenfernseher zu audiovisuellen Instrumenten um und belebt so ein verwaistes Medium, das sich auf Straßen und in Trödelläden stapelt. Beide Künstler entwickeln spielerisch einen Gegenentwurf zu einer Welt, in der elektronische Geräte immer schneller durch neuere ersetzt werden. Wir haben Peter Edwards und Kyle Evans bei der transmediale begleitet. Ein Audiobeitrag in englischer Sprache von Andrej Tschitschil und Sabine Weier.

13:10 05.02.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Back When Pluto Was A Planet

Das Blog zur transmediale 2013 - Festival für Kunst und Digitale Kultur. Eine Kooperation des Freitags und der transmediale
Schreiber 0 Leser 1
Back When Pluto Was A Planet

Kommentare