Transmissi

Beobachter des Unsichtbaren
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Bildungspolitik – ab im Gänsemarsch | 03.05.2009 | 14:39

Wir leben in einer Gesellschaft in der die staatliche Erziehung sich an einer Logik ausrichtet, die nicht unser wahres inneres Potential zu Tage fördert. Eine Ausbildung die sich an der Logik von Konkurrenz- und Profitdenken ausrichtet war die Grundlage einer, wie sich nun immer deutlich auf allen Sektoren zeigt, selbstzerstörerischen Gesellschaftsordnung. Es ist an unserer Generation eine Erziehung hervorzubringen, die die Menschen frei setzen wird ihr wahres inneres Selbst zu entfalten und ihre wahre Natur zu erkennen. Nur so lernen Menschen sich nicht getrennt von anderen Wesen zu erfahren.
Das momentane Erziehungsangebot ist auf breiter Ebene ungeeignet. Es ist dafür geeignet Menschen ausgerichtet auf einen kapitalistischen Arbeitsmarkt hervorzubringen. Aber Menschen, genauso wie Banken, spielen so ein kurzsichtiges Spiel nicht mit, ohne früher oder später unter Stress zu geraten. Eine Gesellschaft die sich an der Logik der Kommerzialisierung ausrichtet bringt Menschen hervor, denen kein wahrer Lebenssinn vermittelt wird. Und ohne diesen bleibt den meisten nichts als die Flucht in Drogen aller Art. Sie versuchen verzweifelt sich als real zu erleben und finden oft keinen anderen Weg. Natürlich führt dieser Scheinausweg der Drogensucht zu vermehrter Gewaltbereitschaft. Als Ergebnis haben wir also immer mehr Kinder, die sich nicht mehr im Bezug zur Gesellschaft erfahren und wir alle zahlen dafür einen hohen Preis.
Als Basis für eine grundlegende Neuausrichtung unseres Erziehungssystems seien hier Kreativität, Spontanität, Selbst-Ausdruck und die Entwicklung intuitiver Fähigkeiten genannt. Die Freude der Kreativität ist das Heilmittel gegen alle möglichen Arten von Neurosen und Aggressionen.
Es ist jetzt an uns neue Lehr- und Lernmethoden zu fördern und bewertende und an alten Werten wie Konkurrenz ausgerichteter Methoden nicht länger zu akzeptieren.
Anstatt die Kinder mit noch mehr Verboten zu umzingeln, sollten wir beginnen sie zu befreien.