Hinrich Jürgensen, Dänemark

Menschen in Europa Der 49-Jährige ist Öko-Landwirt und Geschäftsführer eines Im- und Exporthandels für Bioprodukte

./resolveuid/6d09118d859885109a25b3d88cd08bd8/image_previewFür mich bedeutet die EU vor allem Frieden. Ich gehöre zur ersten Generation in meiner Familie, die den Krieg nicht erlebt hat. Die EU ist ein Garant für Frieden. Mit den Freunden, mit denen man an einem Tisch sitzt, führt man keine Kriege. Ich gehe wählen, weil derjenige, der nicht wählt, auch keine Kritik üben kann. Ich will Einfluss nehmen und das kann ich nur über den Wahlzettel. Fernbleiben ist für mich keine Alternative. Die EU beeinflusst schließlich tagtäglich unser Leben. Vom neuen Europaparlament erhoffe ich mir inständig mehr Bürgernähe. Es ist schwer, Otto-Normalverbrauchern zu vermitteln, was die EU tut. Da kommt auch den Medien eine große Verantwortung zu. Ich treffe immer noch Leute, die nicht wissen, was am 7. Juni los ist. Außerdem hoffe ich als Mitglied der deutschen Minderheit in Dänemark natürlich, dass das Parlament sich für die Minderheitenpolitik und die Minderheitenrechte einsetzt.

Dänemark in Stichworten:

EG/EU-Mitglied seit: 1973
Einwohnerzahl: ca. 5,4 Millionen
Fläche: 43 094 km²
Zahl der Abgeordneten im EU-Parlament: 14 / ab der kommenden Legislaturperiode: 13

In Dänemark gibt es Ausnahmeregelungen (Vorbehalte) für die Arbeit in der Union in den Punkten Unionsbürgerschaft, Gemeinschaftswährung, Verteidigung und Zusammenarbeit in rechtlichen Angelegenheiten. Dies bedeutet, dass Dänemark sich aus diesen vier Bereichen heraushalten kann. So hat es beispielsweise weiterhin die Krone als Währung. Die wichtigste Unterstützerpartei der Regierung, die Volkspartei, will unbedingt an den Vorbehalten festhalten, während die bürgerlichen Regierungsparteien Venstre und Konservative sie abschaffen wollen.


aufgezeichnet und fotografiert von Claudia Knauer, n-ost

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

15:35 28.05.2009

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare