Jacek Krzywicki, Polen

Menschen in Europa Der 55-Jährige ist Hausmeister und Musiklehrer in einer Grundschule bei Warschau

./resolveuid/85c292377f9da050ae29d8564bda7b56/image_previewEigentlich interessiert mich Politik nur wenig. Die Wahlen sind für mich kaum wichtig, weil ich von der EU ja auch nicht finanziell profitieren kann. Deswegen erwarte ich von denen auch nichts. Ich frage mich nur, wie lange die Union noch zusammenhalten wird. Die Krise führt doch dazu, dass jeder Staat nur an sich denkt. Teilnehmen werde ich an den Wahlen aber trotzdem – zwangsläufig. Denn die Wahlurnen stehen bei uns in der Schule.

Polen in Stichworten:

EG/EU-Mitglied seit: 2004
Einwohnerzahl: ca. 38,1 Millionen
Fläche: 312.678 km²
Zahl der Abgeordneten im EU-Parlament: 54 / ab der kommenden Legislaturperiode: 50

Nach fünf Jahren Mitgliedschaft ist die Haltung der Polen gegenüber der EU positiv. Kaum jemand zweifelt mehr an ihrem Nutzen. Offensichtlich sind die wirtschaftlichen Vorteile. Selbst viele Bauern, die anfangs sehr skeptisch waren, freuen sich jetzt, weil sie mit Hilfe von EU-Mitteln Traktoren oder andere Landmaschinen kaufen können. Die Ängste vieler Polen, dass Deutsche nach dem Beitritt verstärkt Immobilien erwerben und das Land aufkaufen, haben sich als unbegründet erwiesen.


Aufgezeichnet und fotografiert von Sebastian Becker, n-ost

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

14:00 03.06.2009

Ausgabe 43/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare