Sommergeschichten bei TUBUK: In der Eisdiele mit Ulrike Almut Sandig

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://blog.tubuk.com/wp-content/uploads/2010/08/Verrecchias_ice_cream_van_Bristol-450.jpg

„Johnny dreht den Kopf. Aber nicht bis zu mir, sondern nur bis zum Eiswagen, der am Teichufer steht und ein paar Tretboote verdeckt.“ (Foto: Philippa Crabbe)

Die Leipziger Autorin Ulrike Almut Sandig gibt Auskunft über ihre Sommervorlieben und ruft dazu auf, einen ernsthaften Blick in die Schlagzeilen zu werfen.

Liebe Ulrike, in deiner Geschichte „Mond“ aus dem Band Flamingos bestellt die Hauptfigur eine Kugel Karamel, eine Tiramisu, eine Amaretto und eine Stracciatella. Welches ist deine Lieblingssorte?

Schokolade ist einer meiner Evergreens. Bei Vanille kommt es drauf an, aber einen guten Eisladen erkennt man ja nicht daran, wie viele knallbunt gestreifte Eissorten er anbietet, sondern wie das Vanille-Eis schmeckt. Überhaupt mag ich die einfachen Eissorten, auch wenn ein guter, achtjähriger Freund von mir immer vom Gurken-Eis schwärmt, das er auf seiner Thailandreise gegessen haben will. Und ich mag das Schild eines Leipziger Eisladens, das bezeichnenderweise in Kniehöhe unter der Durchreiche hängt und auf dem steht „Hundeeis im Angebot“.

Um bei der Geschichte zu bleiben: später geht es ja noch an den Badesee. Auch deine erste Wahl, oder gehst du lieber ins Freibad?

Ich wohne seit ein paar Monaten in direkter Nachbarschaft zu einem Freibad und nehme mir ständig vor, einmal hinzugehen, weil es da so schön ordentlich aussieht, weil sie einen Sprungturm haben und weil es eben um die Ecke liegt. Am Ende lande ich dann aber weder im Freibad noch im Badesee, sondern im Bodensee oder, so wie in dieser Woche: in der Ostsee. Ich will damit sagen, dass ich mehr Zeit zu Hause verbringen sollte.

Diesen Sommer schon mal einen richtig fiesen Sonnenbrand gehabt?

Ja. Panthenol hilft.

Was ist dein Lieblings-Reiseziel, wenn es um Sommerurlaub geht?

Die Ostsee. Ich bin sogar gerade da und beantworte die TUBUK-Fragen von einem gnadenlos überhitzten Hotelcomputer aus.

Und zuguterletzt: Was sollte man sich diesen Sommer auf keinen Fall entgehen lassen?

Einen Blick in die Schlagzeilen. Pakistan steht zu einem Drittel unter Wasser. Zehntausende sind von der Außenwelt abgeschnitten, bis zu eine Million Betroffene warten auf Hilfe, aber nach Angaben der UN konnten in den Flutgebieten erst rund 500.000 Menschen mit dem Notwendigsten versorgt werden. Trotzdem war gestern in der taz zu lesen: „Die Deutschen spenden zu wenig für die pakistanischen Flutopfer, viel weniger als nach dem Erdbeben auf Haiti oder nach dem Tsunami. Sagt Außenminister Guido Westerwelle (FDP). Sagt Regierungssprecher Steffen Seibert. Sagt die Diakonie. Sagt Caritas. Sagt so ziemlich jeder, der irgendwie damit befasst ist.“ Ich fordere also die Freunde und Freundinnen der guten Literatur auf, das Gegenteil zu beweisen. Damit Euer Geld auch da ankommt, wo es hingehört, überweist Eure Unterstützung am besten an das Bündnis Entwicklung Hilft. Das ist ein Zusammenschluss von Brot für die Welt, terre des hommes, der Welthungerhilfe, Miserior und medico international, die alle über das DZI-Spendensiegel verfügen, das eine transparente und effiziente Verwendung der Spendengelder garantiert. Alle Spendengelder werden ohne Abzug von Verwaltungskosten, das heißt zu 100 Prozent an die Bündnismitglieder und Bündnispartner weitergeleitet. Hier geht es zum Spendenformular.

Von Ulrike Almut Sandig gibt es nicht nur Sommergeschichten, sondern auch ein Sommergedicht: „Im Juli“, zu finden im Band Streumen, kann man sich als ganz besonderes Hörstück hier anhören. Und Ulrike Almut Sandigs Prosadebüt „Flamingos“ gibt es hier bei TUBUK, genauso wie ihre ersten beiden Gedichtbände Streumen und Zunder.

11:23 23.08.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

TUBUK

TUBUK bietet einen neuen Zugang zu Büchern aus der unabhängigen Verlagsszene und zu zeitgenössischer Literatur.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1