rainer lange

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Gibt's bald Neuwahlen? | 29.09.2013 | 13:59

Du hast vollkommen Recht!!!

Ich war nur wirklich geschockt, als ich Nikolaus Blome so im Fernsehen sah. Solch' ein Erschrecken muss, wie man sieht, wirklich tief sitzen.

RE: Gibt's bald Neuwahlen? | 29.09.2013 | 13:19

Ja, das stimmt!! Das ist natürlich dringlicher, als sich über eine "SS-Frisur" auszulassen.

Bis jetzt habe ich Jakob Augstein für einen der wenigen Hoffnungsträger gehalten, doch diese Haltung irritiert mich auch total. Ich weigere mich innerlich noch, ihm irgendwelches Kalkül dabei zu unterstellen, doch würde ich gern mal wissen, was wirklich dahinter steckt!

RE: Gibt's bald Neuwahlen? | 29.09.2013 | 10:13

Klar, das ist natürlich etwas überzogen, aber steht man in der Öffentlichkeit, hat man auch eine besondere Verantwortung! Das Äußere lässt auf eine bestimmte Geisteshaltung schließen und wenn man sich daran erinnert, dass nicht wenige damals auf ihr Abitur verzichtet haben, als es hieß: "Abitur oder lange Haare", dann wünscht man sich schon eine "ordentliche" Frisur, wenn schon nicht lange Haare!

RE: Gibt's bald Neuwahlen? | 28.09.2013 | 17:35

Früher, in den 60-igern, war für uns, für die Jugend irgendwann einmal das Maß voll, von der Obrigkeit drangsaliert und geknechtet zu werden.

Die Leute, gegen die sich damals unser Protest richtete, sahen so aus wie Nikolaus Blome heute. Mit, an den Seiten, kurzgeschorenen Haaren, erinnerten sie uns an SS-Zeiten. Hier war es damals Pflicht, die Haare so zu tragen. Hieraus entstanden die "langen Haare", die Ausdruck unseres "Andersdenkens" waren.

Auch heute sehe ich hier wieder gewisse eine Aktualität!

RE: Gibt's bald Neuwahlen? | 28.09.2013 | 17:34

Früher, in den 60-igern, war für uns, für die Jugend irgendwann einmal das Maß voll, von der Obrigkeit drangsaliert und geknechtet zu werden.

Die Leute, gegen die sich damals unser Protest richtete, sahen so aus wie Nikolaus Blome heute. Mit, an den Seiten, kurzgeschorenen Haaren, erinnerten sie uns an SS-Zeiten. Hier war es damals Pflicht, die Haare so zu tragen. Hieraus entstanden die "langen Haare", die Ausdruck unseres "Andersdenkens" waren.

Auch heute sehe ich hier wieder gewisse eine Aktualität!