Schwedische Daumen-Hochzeitsliebe

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es war schon eine bezaubernde Hochzeit, welche die Schwedische Kronprinzessin Victoria mit ihrem Daniel feierte. Allein die erschienenen Gäste gaben der Hochzeit einen besonderen Glanz. Sicher kann man über all das riesig ins Schwärmen kommen.

Doch eines fiel mir immer wieder auf und zeigte mir deutlicher noch als die verliebt strahlenden Augen Viktorias, mit denen sie selbst David immer wieder zu verzaubern schien, wie ihr zumute war. Es war Victorias Daumen, der immer und immer wieder liebevoll zärtlich aber ganz intensiv Daniels Handrücken streichelte und bestimmt ihrer riesigen Liebe und den starken Gefühlen dieses Augenblicks die Betonung gab.

Das war vor beider Jo-Worte und danach erst recht. Und schließlich, als sie auf die Kutsche warteten, konnte sie gar nicht damit aufhören. Allein beim ersten Kuss nach der Hochzeit, noch in der Kirchentür, war es mir, als würde der Daumen sein Streicheln unterbrechen und Daniel durch festes Drücken zum Kuss ermuntern.

Einige Kommentatoren meinten, dass sie etwas mit ihrem „Jo“ gezögert habe. Nein! Überhaupt nicht! Sie holte nur ganz tief Luft, um Ihrem Ja-Wort aus der Tiefe ihres Herzens den größten Nachdruck zu verleihen.

Bleibt, beiden den Daumen zu halten, dass ihre Liebe immer siegreich sein und ihre Gemeinsamkeit auch im Zeigen ihrer Lebensfreude erhalten bleiben werde.

09:24 20.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

udz

Freundliches und achtungsvolles Begegnen sind mir Leitfaden.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 3

Avatar
walter-ter-linde | Community