Lesen Sie auch gerne Tagebücher? (Werbebeitrag für Thüringen)

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Mitunter ist es ganz interessant, Tagebücher zu lesen, zumal, wenn sie Einblicke in das Leben bekannter bis berühmter Menschen geben. Zusammenfassend darüber zu lesen ist jedoch zeitsparender und nicht minder interessant.

Da gibt es in Thüringen ein Tagebuch, welches im Internet der TA steht und dort in der rechten Spalte relativ weit unten aufgerufen werden kann. Darin kann man das nicht minder interessante Leben, den Alltag, die Hobbys, Meinungen zum Tagesgeschehen lesen und Thüringer kennen lernen. Da es neben den Erinnerungen vornehmlich aktuelle Themen sind, lassen sich Parallelen zu sich selbst ziehen, die wiederum Aufschluss geben über die Sichten der Autoren im Verhältnis zu eigenen Einschätzungen.

Man könnte meinen, dass dieses (in dieser Form) besonders wertvolle „Thüringer Tagebuch“ immer mehr Autoren zum Mitschreiben „verleiten“ oder eine steigende Anzahl von Lesern haben sollte. Leider ist dem nicht so! Sehr schade!

Vereinzelt sind (auszugsweise) Tagebucheinträge in der TA veröffentlicht und auch mal ein Hinweis auf die Internetseite gegeben worden. Aber ansonsten ist dieses Tagebuch von einem Ideen-Renner 2008 zu einem Edelstein im Verborgenen geworden.

Wenn von ehemals über 100 Autoren eigentlich nur noch relativ oft bis kontinuierlich 6 Autoren schreiben, ist die Farbenvielfalt der Themen freilich auch etwas eingeschränkt.

Um Tagebücher lesen zu können, müssen sie geschrieben werden. Da das beschrieben Tagebuch sehr diskret gehalten wird und jeder nur soviel von sich preis gibt, wie er möchte und es seiner Meinung nach anderen etwas geben kann, sollten Sie sich überlegen, ob Sie sich in dieser Weise auch mit einbringen und zu einem der Mitautoren werden könnten!

Erst einmal reinschauen? Natürlich!

Hier die Internetseite: www.thueringer-allgemeine.de/tagebuch

Ach, Sie wollen doch gleich Autor werden? Dann schreiben Sie einfach eine eMail an: tagebuch@thueringer-allgemeine.de

Also einfacher geht es kaum. Und je mehr mitschreiben, desto aussagekräftiger ist dieses Tagebuch über Thüringen und seine Menschen! Das allein ist doch schon des Mitschreibens wert!

Wenn ich mir dann noch vorstelle, dass außer den TA-Lesern auch noch die der TLZ und OTZ mitschreiben würden, wenn die Thüringer Medien grundsätzlich zum Mitschreiben darin aufrufen würden – nicht auszudenken, wie das diese Tagebuch-Idee aus 2008 zum aktuellen Renner machen könnte.

Barrierefrei über die Medien! Geht das (schon)?

11:28 11.07.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

udz

Freundliches und achtungsvolles Begegnen sind mir Leitfaden.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 2

Avatar