Sechs Jahre Krieg in Europa - Videoreportage

Donbass Mit Beschießungen des Flughafens von Donezk und der Gebietsverwaltung von Lugansk durch ukrainische Hubschrauber und Flugzeuge begann im Mai/Juni 2014 der Ukraine-Krieg
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Zum sechsten Jahrestag des Ukraine-Krieges habe ich eine Video-Reportage über meinen Besuch in der Volksrepublik Lugansk im Januar 2020 fertiggestellt. Ich besuchte die Städte Lugansk, Perwomajsk, Stachanow und Kirowsk. Ich sprach dort mit Lehrern, Schülern, Ausgebombten, Ärzten, Krankenschwestern, Journalisten, Passanten und Vertretern der Macht.
Zur Erinnerung:
Am 2. Juni 2014 bombardierte ein ukrainisches Kampfflugzeug den Platz vor der Gebietsverwaltung von Lugansk. Acht Menschen starben, 28 wurden verletzt.
Am 26. Mai 2014 begannen ukrainische Hubschrauber den Flughafen von Donezk zu bombardieren.
Es ist eine Schande, dass die großen deutschen Medien über den Krieg und die bis heute andauernden Beschießungen von Wohnvierteln in den Volksrepubliken nicht berichten und keine Korrespondenten dorthin schicken.
Finanziert wird meine Video-Reportage über Spenden. Zusagen gibt es bereits von den Bundestagsabgeordneten der Partei Die Linke, Andrej Hunko und Alexander Neu, sowie vom "Aktionsbündnis Zukunft Donbass", dass gebrauchte Krankenhausausrüstung aus Deutschland in die Volksrepublik Lugansk transportiert.

17:20 02.06.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 11

Der Kommentar wurde versteckt