Ukrainer singen in Bahnhöfen russische Lieder

Lieder-Flash-Mobs Während das offizielle Kiew Maßnahmen zur Einschränkung der russischen Kultur beschließt, gibt es in ukrainischen Bahnhöfen Flash-Mobs mit russischen Liedern.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Seit Tagen gibt es in der Ukraine und Russland eine Serie von Flash-Mobs. In Bahnhöfen der Ukraine werden bekannte russische und sowjetische Lieder, in Bahnhöfen Russlands ukrainische und Kosaken-Lieder gesungen. Damit wollen die Teilnehmer ein Zeichen setzen für den Frieden zwischen Russen und Ukrainern, ein Zeichen gegen Krieg und Zwangs-Ukrainisierung. In der Ukraine ist das russische Fernsehen abgeschaltet, die Auftritte zahlreicher russischer Künstler und der Verkauf vieler russische Bücher verboten. Aber gegen diesen Graswurzel-Gesang sind ukrainische Polizei und ukrainische Nationalisten machtlos.

https://www.youtube.com/watch?v=MoRjPVuA0So Charkow („Alter Ahorn“)

Hier einige der Städte, in denen bisher Sing-Flashmobs stattgefunden haben.

00:00 Харьков - "Старый клён"
03:58 Запорожье - "Весна на Заречной улице"
07:50 Одесса - "Смуглянка"
12:13 Москва - "Розпрягайте хлопці коні"
16:29 Днепропетровск - "Катюша"
19:08 Киев - "Солнечный круг"
22:50 Липецк - "Червона рута"
22:57 Луганск - "Спят курганы тёмные"
бонус
28:23 Краснодар - "Только мы с конём"

20:41 03.12.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 22

Dieser Kommentar wurde versteckt
Dieser Kommentar wurde versteckt
Dieser Kommentar wurde versteckt
Dieser Kommentar wurde versteckt
Dieser Kommentar wurde versteckt
Dieser Kommentar wurde versteckt
Avatar