Tote Füchse halten Berliner Gärtner in Atem!

Raubtier Eine Kolonie im Westen der Hauptstadt wird zunehmend nervös: Regelmäßig liegen tote Exemplare des Raubtieres bei ihnen im Gras. Was bringt die ungebetenen Gäste wohl um? Eine Spurensuche
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 21/2024
Wissen Sie, was zu tun ist, wenn ein toter Fuchs neben Ihrer Laube liegt?
Wissen Sie, was zu tun ist, wenn ein toter Fuchs neben Ihrer Laube liegt?

Foto: Guy Bolognaro

Alles begann mit einem großen Sandhaufen vor der Laube in unserem Garten in Berlin-Schmargendorf. Über Nacht war der plötzlich da. Mit unseren Nachbarn mailen wir die Fotos hin und her und rätseln. Herbert*, einer von ihnen, meint: Füchse. Aber hier bei uns? Man kann den scheuen roten Freigängern begegnen, wenn man in der Dämmerung an den Versuchsfeldern der Berliner Universitäten vorbeigeht. Sie verschwinden dann schnell wieder. Aber müssen wir uns jetzt auch noch in unserem Garten mit Füchsen herumschlagen? Und das, wo wir doch schon fresshungriger Schnecken und streunender Katzen nicht Herr werden und um nistende Blaumeisen im Pflaumenbaum besorgt sind …

Den Sandhaufen unterm Pflaumenbaum haben wir im März entdeckt, danach trug