Das Leben der Pfarrtochter Gudrun E.

Mamas & Papas in L.A. California Dreaming
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Existenzialismus, Jean Paul Sartre, Albert Camus, der Verleger Gallimard, im Cafe Flor, St. Germain, später besuchte, Sartre, mit Cohn Bendit, Stammheim, RAF, der deutsche heiße Herbst, radikal, Ensslin dogmatisch, pietrisrtisch geprägt, knochenhart, hartherzig erzogen, wie Hölderlin, das Schwäbische Leiden, der Pfarrtochter an sich selbst, von der Schäbische Alb, die Bedeutung der Linken und Kommunisten waren zu der Zeit hoch, Kommunisten, Frankreich, Italien, Die Rote Brigade schlug in Rom zu, Feltrinelli, der Verleger war mit im Boot, es war chic links zu sein, Che Barret, Against Napalm & Hiroshima Nuke, Vietnam Krieg, alles scheinbar in Vergessenheit geraten, the End, Jim Morrison & the Doors, später Apocalypse Redoux, Martin Sheen, Marlon Brando, Hello, I love you, want you tell me your name, i cant get no satisfaction, politische linke Literatur, 2001 Verlag, Laden früher in der Altstadt, Stuttgart, jetzt zieht das Programm nur Alt 68er an, oder Retro Hippies,

dies ist der Beignn zum Roman "Die Pfarrtochter Gudrun E.", später starben Albert Camus & Gallimard bei einem Unfall, Rückreise, Province, Paris,

sie studierte zunächst an der Uni Tübingen, Literatur, Fassbinder drehte einen Film nach dem anderen, Katzlmacher, Werner Herzog Woyzeck, Paul Burian, Schauspieler, Schaubühne, Berlin, Peter Stein, Gorki, Sommergäste, verfilmt, im Birkenwald, Paul kenne ich, er war Regisseur eines meiner Stück, Stadt Theater, Freiburg, Kammerspiele, Intendant: Friedrich Schirmer, Dramaturgie: Alexander Marber & Jürgen Popig, geil, Schade, ich lernte die Ensslin nie kennen, klar, ich wäre linker Terrorist geworden, sonnenklar, ich war oft in Tübingen, wir haben uns verfehlt wäre ich bei der RAF eingestiegen, der Bub, Lehrling im Gasthof Bären,Böblingen? In Stammheim gelandet, hätte ich sie getroffen, ich eierte in Frankfurt herum, ich traf weder den Roten Danny, noch Joschka, mit dem seinem Vater ich in der Küche eines Kaufhauses gearbeitet hatte. Fischer war Metzger, ich Koch, Good Bye Johnny, später, war ich der Herr der Sieben Meere, Pirat Bandera in der Galley des Kreuzfahrtschiffes, Hola, Amigo,

Fortsetzung folgt

Albert Camus Der Fremde Peter Handke Die Angst des Tormann vor dem Elfmeter.

10:59 09.09.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

TOMBOURGOISIE

POLITIK KULTUR MUSIK KUNST FOOD OF THE CHEF OF CRUISE LINE USA
TOMBOURGOISIE

Kommentare 2