Der Riss

Politischer Rom Heinrich Böll Max Frisch Günther Gras Herburger Ror Wolf Kursbuch Magnus Enzenberger
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Riss Roman Berlin 1.0

1

Bergedorf prüfte seine Rede, er frühstückte im Adlon Hotel, der Osten war gefährdet, Aufstände, Demonstrationen, Revanchisten am Werk, Blutzoll, die alte Elite abwählen, Brandschutz benötigt, er war Abgeordneter der Sozis, die im Absturz sich befanden, Wähler verloren, das würde der Untergang sein, wenn nichts geschah, bessere Umfragen, mehr Wählergunst, besonders in Ost Deutschland, wo Wahlen gewonnen wurden.

Pochierte Eier, mit Holländischer Soße, Waffeln, Speck, Rührei, jede Menge Kaffee, in der Praxis Alex, von Dr. Svenson brannte es auch, Methadon Abgabe, Lisa war dran, sie verließ den Schuppen, nachdem sie die Kügelchen geschluckt hatte, das Wundermittel, draußen erst mal ein Joint, Weed, was Grünes puffen, las auf einer Park Bank, Döblin, Alexanderplatz, Wolle kam, Scheiße, hast de was zu paffen? Nö, nur Schrippen, ich dreh durch, na und, besser, du gehst in die Charité, stationär, lass dich einweisen, ich habe meine Wohnung verloren, die Erde und der Himmel ist groß, Mann, leg dich an den Wannsee, meditieren, träumen, pennen, erholen, der Zirkus Moskau ist in der Stadt, ich werde mich bewerben, du bist Koch, ja, die essen auch, Pirogis, Borretsch, Rote Beete Suppe, mit Sauerrahm, nimmst du deine Medikamente ein?, nö, ich bin clean, echt, ich leg einen Abgeordneten um, wie?, er zog eine Knarre aus dem rechten Cowboy Stiefel, Magnum, bist du Jeck, dir brennt der Kittel, ich bin ein moderner Jesus, du brauchst ärztliche Betreuung, Junge, Quatsch mit Soße.

2

Wolle hatte Bergedorf auf dem Kicker, er behielt das für sich, er ging zur U-Bahn Station, Alex, fuhr Richtung Charlottenburg, hier wohnte der Abgeordnete, Wolle lag auf der Lauer, er lud die Pistole, schob ein Magazin rein, volle Pulle, Ladung, er überlegte hin und her, Bergedorf trat aus der Pforte des Gebäudes, Wolle folgte ihm, die Post ging ab, er kratze sich an seiner Hasenscharte, steckte eine Gouloise an, Rot, Filter, Blondes, er holte auf, warf die Kippe weg, halb geraucht, Sack über den Kopf, Bergedorf, fesseln, Bingo, er schubste ihn in die Büsche, sodass ihn niemand beobachten konnte, es wird alles gut, wenn sie mitspielen, Bergedorf, stöhnte, ich krieg keine Luft, Wolle zog das Tuch vom Schädel des Abgeordneten, der schwer atmete, hier, rauch ne Ziggie, Mann, du gehorchst, was immer ich sage, mach ich.

3

Die Message böse, Bergedorf entführt, verschwunden, versteckt, gefangen in einer Gartenlaube, mir stinkt der Staat und die Politiker, Herr Bergedorf, ich helfe ihnen, die Zeitung Tote Hose Storys, waren es Nazis, oder Linke, Kommunisten?

Erinnerungen an die RAF wurden wach, Kommando Wolle, ein Einzeltäter, schwer zu finden, der Bulle hieß Johann Corti, der den Fall stemmen musste, keine Spuren, oder Indizien so fare, leider nicht, Arno Schmidt, der Dichter, London Beat, Rimbaud las Wolle:“Ich bin ein anderer“, und von Anderson „Che Guevera Biografie“, Aust, „Der RAF Komplex“, schwere Lektüre, Mensch Maier, der Täter befand sich in Dante Alighieri, Hölle, im Irrgarten, Sumpf, in der Mitte des Lebens, habe ich mich verirrt.

In der Laube genug Trinkwasser, Dosen, Ravioli, Wurst, Speck, Salami, ein CD Player, TV, was wollen Sie erreichen, Nada, Señor, sind Sie Spanier, mein Vater, Nachname: Gomez, Juan Gomez, ich kann ihnen helfen, wollen Sie Geld?, nein, es geht nicht um Zaster, Alter, das Gift des Lebens, immer dreht es sich um Kohle, sind Sie Moslem?, nein, ich bin Atheist, ich glaube an die Spiritualität, sonst noch was?, nein, essen Sie die Erbsensuppe.

4

Rob Schleunig war nervös, Bergedorf war nicht erschienen, zum Treffen am Berliner Ensemble, das war nicht Oskars Art, er ging zu den Hackischen Höfen, zu Fuß, Bergedorf war eine gute Quelle, er war im Ausschuss für Verteidigung, gut, kostet Geld, der Abgeordnete steckte in finanziellen Schwierigkeiten, teure Hobbys, Mätresse, er bezahlte der Madame das Apartment, Boris tauchte auf, Boris Jasinski, hast du ihn getroffen?, er kam nicht, gebe Informationen an die Presse, man muss ihn unter Druck setzen, Partner, zu früh, ich fahre zum Büro Gebäude der Abgeordneten, gut, los, Allez, ich benötige Resultate, Bergedorf ist teuer, danach besuchst du Tina, die Hure weiß, wo er steckt, oder er liegt auf ihrer Matratze, könnte sein, Jasinski steckte eine Zigarette an, nahm tiefe Lungenzüge, Schleunig trank von seinem Flachmann, Asbach Uralt mit Cola, Gespritzter, beeile dich, ich investiere Geld, das sich bis jetzt nicht auszahlt. Schleunig ging zur Pinte, Eisbein Otto, er bestellte das Gericht, von der Tageskarte, Linsen mit Spätzle, Wurst und Speck und eine Berliner Weiße, Boris konnte ihn, Scheiß Typ, Schleunig mochte Russen nicht, die wie Schweine aßen, wenn sie Eisbein Otto aufsuchten, das hatte er oft beobachtet, er war ein Observer, leider, brauchte er die Moneten von Boris. Er blätterte im Buch von Dostojewski „Der Spieler“. Jeder war ein Spieler, Poker Faces, gierig, unersättlich, skrupellos. Das war seine Meinung. Oder, nenne sie Schauspieler, Täuscher, Selbstdarsteller. Der Laden gerammelt voll, roch nach Fritten Fett, an der Wand Automaten, Schweine Skulpturen. Er ging zum Klo, Wow, eine echte Piss Rinne, stank etwas, nach bitterem Urin, er schiffte. Spielte Automaten, in der Ecke ein Kicker Tisch, jungen Kerle bolzten. Andere spielten Darts.

5

Egon Lehner, Vorsitzender der Sozi Fraktion, stopfte seine Pfeife, Tabak, mit Thymian versetzt, parfümiert, er sah Bock scharf an, paffte, was ist los, mit ihm?, er wollte mit mir die Rede besprechen, Abstimmung, sodass nicht jeder, das selbe quatscht, Bergedorf ist zuverlässig, es gibt Gerüchte, die gibt es immer, Egon, leider, die Presse?, das sind Bluthunde, Piper vom Spiegel besonders, ruf ihn an, beruhige ihn, es ist die Rede von Spionage in unseren Reihen, die nicht mehr so geschlossen sind, wie früher, die haben Teile unser Fraktionsprotokolle veröffentlich, dieses fucking Augstein Blatt, erinnerst du dich an die Spiegel Affäre, ja, Franz Josef Strauß stürzte darüber, wenn jetzt Neuwahlen stattfänden, wären wir im Arsch, wir müssen uns von der CDU/CSU lösen, wieder eine Arbeiter Partei werden, Egon, ich spiele auf Zeit, wer weiß, wer noch verstrickt ist, der Fettsack?, kann sein, dann stürzt die Müller, Angie wird beerdigt. Lieber regieren, als unbedeutend in der Opposition, stimmt, doch, es scheint, diese Koalition, war einmal zu viel, niemand konnte das voraussehen, ich bin kein Hellseher. Uns fehlt einer wie Herbert Wehner, eine Kampfsau. Ich bin zu schwach, was? Nein, die Zeiten haben sich geändert, wegen dem Internet und der Globalisierung, heute ist alles sofort öffentlich, auf dem Schirm. Bonn war beschaulich, der Willy soff seinen Cognac, hatte Weiber, und niemand berichtete darüber. Was trank Adenauer? Riesling Rheinwein, oder Kölsch. Er liebte Roastbeef, medium, mit Remouladen Soße. Und er konnte Skat spielen. Helmut Schmidt Schach. Ich gehe Gulasch essen, wo? Cafe Einstein. Ich komme mit, reden wir über die Hertha, nicht über dumme unbefriedigende Politik, der Quatsch mit Soße.

6

Die Welt des Geistes, der Veränderung durch die Geschichte, Hegel,

Deleuze und Foucault, der Faden ist gerissen, ein Spalt ist entstanden, zwischen Politik und Volk, die Gewalt, die einen gesättigten Ensemble innewohnt, die Implosion, Baudrillard, es krachte, überall, Naher Osten, Afrika, Attacken in Europa, Paris, Brüssel, Madrid, London, Berlin, Amri,

viel zu analysieren, und trotzdem bleibt der Riss, nicht alles ist erklärbar, verständlich, auch wenn alle die Relativit Maschine anwerfen, die Götter der Zeit, die Elite, Banker, Politiker, Manager, Bischöfe, Kardinale, der Papst, sowohl, als auch, mies oder schlecht, gut oder böse, Wolle traf Freddy John, ein Kumpel, der in Afrika im Krieg war, ein Bein verloren, Bad Game, Arno Schmidt schrieb in seiner Gartenlaube, Zettels Traum, heute vergessen, die Zeit frisst ihre Kinder, ich bekommen nichts von den Politikern, mir steht eine Entschädigung zu, Wolle, Scheiß Krieg, den Politiker anzetteln, Abwarten und Tee trinken, was?, ich hab einen Plan, Mister Soldat, seit Monaten warte ich auf die Antwort des Verlages, raunte Wolle, echt, ja, ich schrieb ein Buch über dich, Junge, viel Krieg, Sex, Crime, Tote, Handgranaten, Tarnuniform, NATO Oliv, Pistole, Walther, Schnellfeuergewehr, am Nil, der Kampf, alle unsere Gespräche nahm ich auf, mit meinem Diktier Gerät, Genosse, Alter, wie bist du drauf, keiner interessiert sich für meine Geschichte, das wird sich ändern, gewaltig, Wolle war belesen, die wandelnde Bibliothek, sie gingen in den Beach Pussy Club, rauchten eine Shisa, Politiker sind gefährlich, falls sie wie Joseph Fouche agieren, der sich immer anpasste und verschiedenen Herrschern diente, Napoleon, den Jakobinern, Girondisten, der restaurierten Monarchie, der geborene Opportunist, Lisa setzte sich zu ihnen, du warst untergetaucht, ja, ich war beschäftigt, mit was?, mit meinem Buch, als Wolle in die Laube zurückkehrte, war Bergedorf verschwunden, Scheiße, er ging zur U-Bahn, fuhr Richtung Berlin Mitte, er klingelte, ein Assistent antwortete, Herr Bergedorf ist nicht da, haben Sie einen Termin?, ja, ich kann die Sache verschieben, rufen Sie an, bevor sie kommen, gut, ich werde es nächste Woche versuchen.

7

Wenn Bergedorf auspackte, war er geliefert, der Abgeordnete hatte sein Gesicht gesehen, in den Zeitungen erschien kein Artikel, Wolle klingelte durch, nein, Herr Bergedorf ist noch auf Urlaub, das Ganze entwickelte sich zu einem mysteriösen Fall, Wolle checkte den Garten, die Laube, er suchte nach Spuren,

er fand eine Kippe, Reyno, Weiß, Lippenstift, rot, am Tag darauf, war Bergedorf in den News, Gefangener, Kommando Rudolf Steiner, People Army, das stank zum Himmel: „Freiheit für Beate Zschärpe“.

Wer war ihm gefolgt? Wie waren die auf die Gartenlaube gekommen, den Schrebergarten? Wurde er überwacht?

Bergedorf hielt ein Foto von der Tschärpe in den Händen, Brusthöhe, wie einst Schleyer, er musste auf der Hut sein, er latschte los, drehte sich öfters um, zitternd, eingeschüchtert, ängstlich, er kam zum Alexander Platz, trabte Richtung Tiergarten, er winkte einem Taxi, ein Besuch im Klo, Scheiße, die Sache mit Bergedorf, der hat Klartext gesprochen, im Bundestag, Todesstrafe einführen, die bekommen bei uns Hundert Prozent nach fünf Jahren raus, nein, das gibt zehn Jahre, Knast, mich hat einer zusammengeschlagen, ich war im Krankenhaus, ich stürzte auf Steinboden, multiple Prellungen, Mann, die plädierten auf einfache Körperverletzung, ich such mir Albaner, der bekommt seine Abreibung, endlich Leibnitz Straße, irre, das mit Bergedorf, faselte der Fahrer, Karaoke Nacht, ein Bierchen, Siebzehn Jahr blondes Haar, eine Asiatin versuchte sich, an Udo Jürgens, bekam einen Lachkrampf, danach Hey Jude, Beatles, die Dame sang gut,

Personen

Bergedorf

Wolle

Lisa

Run Cardón Intrigantin arbeitet für jeden, der gut bezahlt

Die Sozis:

Egon Lehner

Bock

Piper

Boris Jasinski

Schick Verfassungsschutz

Laber BND

Golan Mossad

Webster CIA

Frau Angie Müller Bundeskanzlerin

Freddy John

Horch der Fettsack Minister im Bundeskanzleramt

10:24 20.10.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

TOMBOURGOISIE

POLITIK KULTUR MUSIK KUNST FOOD OF THE CHEF OF CRUISE LINE USA
TOMBOURGOISIE

Kommentare