TRESE MEDIA

MexMaya Bordell Cozumel Easy Going with Cormac McCartney Border Triologie Country for Old Man
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

1

Ena stand an der Tür ihres Zimmers, Trese Media, Bordell, außerhalb von Cozumel, Taxis trafen ein, gefüllt mit Seemännern von Cruise Line Schiffen, die am Pier angelegt hatten. Corona Bier & Tequila, ein warmer Abend, Lampions hingen über dem Brunnen, Finka, gelbe Fassade, genannt das gelbe Haus, Papageien in den Käfigen, Aquarium, Zierfische, dösende Hunde, Juanita beim Karaoke Singen, Good By Johnny, englische Version, La Paloma, spanisch, der Dichter Jose Conte saß an einem Tisch, mit Handwerkern und Arbeitern, Debatte, Zapata Revolution, Zoro Legende,

Conte war ein kleiner bissiger Terrier Typ, schlank, langes silbernes Haar, Zwirbel Schnäuzer, Cowboyhut, Tom setzte sich an den Nebentisch, Ena kam, darf ich, Si, ich warte immer auf dich, solange das Schiff jeden Montag anlegt, komme ich gerne dich zu besuchen, Conte stand auf, begrüßte Ena, Jose, nimm Platz, Garcías, er ist ein berühmter mexikanischer Autor, Tom, Rio Bravo tauchte auf, der Chef, ein Zuhälter, der Besitzer der Casa Don Pulpe zeigte sich hier nicht, er war CEO des Yukatan Kartells, Verkauf von Drogen, Kokain, Heroin, Crystal Meth, Weed ein Amerikaner fielt ihm auf, ein Brocken, Hüne von Mann, Vollbart, schwarz Jeansjacke, T-Shirt, Red Hot Chili Pepper, Docker Stiefel, lockiges Haar, das bis auf die Schulter herabhing, ein Symbol für die Suche nach Freiheit, der Ami, der auf der Juwel Passagier war, redete mit einem kleinen Mexikaner, rötliche Haut, Hitler Bart kurzes Igel Haar, weißes Hemd, Blue Jeans, Waffe, Knarre im Halfter aus braunem Leder, tatsächlich war sein Spitznamen Adolf. Eine Brise kam auf, einer verkaufte Rosen, Rio verteilte Pink Lady Joints, für die Stammgäste, wie Señor Conte.

-Wie ist das Geschäft?

-Nada, raunte Ena. Komm mit, Darling.

Sie gingen zum Zimmer, Tom legte sich auf das Bett, sie zog sich aus, ein Hurrikane rüttelte am Haus, Dach, Bäumen, Fensterläden, der Kapitän Jens W. Thorn gab Kommando abzulegen, am Pier war das Schiff verwundbar, die Reparatur würde die Reederei ein Vermögen kosten. Ablegen, Ahoi Matrosen, Johnny bist du an Board? Johnny bleib nicht ewig auf See, Zuhause gibt es grünen Tee, der Abschied tut weh. Ich will frei sein, schenk mir einen Rum ein. Ohe, Ohe, Matrose, Ade.

2

Als Tom zum Pier kam, hatten alle Kreuzfahrt Schiffe abgelegt, er fuhr zurück in das Städtchen, hier war es nicht so windig, es regnete tropisch in Strömen, er trabte zur kleinen Kathedrale, Conte erschien, setzte sich neben ihn, eine alte Frau, Maya Kleid, farbig, Conte gab ihr zehn Dollar, sie verschwand in der Kirche,

ich nehme an, du bist Seemann, Si, Chef de Cuisine, Great, Amigo, ich liebe zu essen, und Sie?, ich bin Autor, welches Buch, Tropenregen über der Sierra Madre, besorge ich mir, du warst im Puff, ja, ich mag Ena,

2

Er pennte in der Kirche, absurd, Träume, Visionen, er sah Jesus Christus, Che Guevera, John Lennon, Curt Cobain, Jimi Hendrix, Janis Joplin, die in Port Arthur geboren wurde, und nach Austin zog, studierte, sie empfand sich als hässlich, sie movte dann zu San zwischen Los Angeles und Franzisco, hin und her, sie begann Songs zu schreiben, fand eine Band, Schallplatten Aufnahmen, Mercedes Benz, Woodstock, Jim Hendrix, der sich mit Heroin killte, wie Janis Joplin, reines Ätsch, überdosiert, führte zum Tod, man fand sie im Sessel sitzend, die Nadel steckte in Haut & Fleisch, sie flogen ins Paradies, zu John Lennon, die Heiligen waren zusammen, dann folgte Curt Cobain, Nirwana, der sich erschoss, in der Garage, Teen Spirit, sie hatten Erfolg, aber Curt manisch depressiv, empfand die Touren, als lästig, zuvor erschoss sich Hemingway im Flur, mit der Jagd Flinte, sein Kumpel wartete draußen, sie wollten die Hügel hinauf, durch den Wald streifen, auf der Suche, nach dem unheimlichen Weißen Hirsch. The, Jim Morrision, ertrank in der Badewanne, im Hotel in Paris, landete auf dem Friedhof, Pere Lachaise. Bingo Peng, Bum, Paradies Now, Werner Fassbinder, zu viel Drogen, Tabletten, Alkohol, Qualmen, wurde fett, aufgedunsen, starb im Bett, zu viele Filme, zu viele unglückliche Liebschaften, Che Guevera im Dschungel erschossen, in dem kühlen Raum, auf einer Steinplatte, sah er aus wie Jesus, Fuck, die Suche, absurd, Samuel Beckett, Warten auf Godot, die Götter, die der Mensch erfunden hat, die Welt des & der Geschichte, ein ewiger, unaufhaltsamer Strom, Hegel, Suche, wie Hölderlin, No Paradies gefunden.

Sartres Mutter, war eine geborene Schweizer, entfernt verwandt, mit Albert Schweizer, das Sein & das Nichts, sein großes Werk umstritten, vergiftete die kulturelle Atmosphäre in Paris, endete im Streit, mit Albert Camus, Mythos vom Siysspus, Die Pest, der Fremde, der glückliche Tod, er starb ein Autounfall, mit dem Verleger, Galimard, verschobenes Blech, Autogas, Benzin Geruch, eine Explosion, Blaulicht, Peng, Bum, Peng, Ohe, Guten Tag, Tod, Polizei, Krankenwagen, Notarzt, zu spät, The End, Doors & Jim Morrision, Apokalypse Now, Francis Ford Coppala, bei den Dreharbeiten faktisch Bankrott, Marlon Brando, Kapitän Kurz, Oberst der US Army, irr, wahnsinnig, verrück, Martin Sheen bekommt den Auftrag Kurz zu suchen, was ihm gelingt, mit Hängen & Würgen, verrückter Hubschrauber Kavallerie, Kommandant, mit Stetson, gelbes Halstuch, Wagner Musik, mach kaputt, was zu kaputt machen ist.

10:24 18.10.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

TOMBOURGOISIE

POLITIK KULTUR MUSIK KUNST FOOD OF THE CHEF OF CRUISE LINE USA
TOMBOURGOISIE