Vagabund47

Alle zahlen die Zeche , nur nicht die Verantwortlichen selbst. Teile der Staatsgewalt verfolgen Antifaschisten, das ist nicht nur rechts blind sein .
Vagabund47
RE: Rechts blind und gegen links aktiv! | 01.05.2013 | 23:26

Jetzt ist doch alles friedlicher verlaufen als von mir angenommen.

Die zunächst genannten 1500 Störer haben sich in Luft aufgelöst. Die akute Forderung nach einem Rücktritt müssen wir wohl veschieben.

Allerdings stellen wir das Verhalten der Poliziei in Schöneweide und der verantwortlichen Berliner Polizeiführung weiter unter Beobachtung. wir werden berichten.

RE: Rechts blind und gegen links aktiv! | 01.05.2013 | 20:39

Vielleicht noch einen Zusatz. Unsere Erfahrung zeigt: Wenn es zu viele Demonstranten sind, hält sich die Polizei dann schließlich auch wieder zurück. entweder will man zuviele Zeugen vermeiden oder auch das Kräfteverhältnis wird so eingeschätzt, dass man die Eskalation nicht mehr unter Kontrolle halten kann. Im Moment korrigiert die Polizei die Teilnehmerzahlen der revolutionären 1. Mai Demo in Berlin ständig nach oben.

RE: Rechts blind und gegen links aktiv! | 01.05.2013 | 20:28

Ja fordern wir seinen rücktritt

ich befürchte es kommt heute abend zu einer größeren Eskalation und zwar genau dort wo die Polizei ihre Wasserwerfer und Räumfahrzeuge bereithält. Unsere Erfahrung von Stuttgart 21 ist, dass immer dort am meisten passiert, wo die Polizei am massivsten hochgerüstet vorbereitet auftritt. Und es passiert in der Regel gar nichts, wenn man keine Polizisten sieht. Natürlich gibt es Einzelne, die sich an diese Regel nicht halten.