Kinderzimmerproduktionen

Virale Verantwortung. Zimmerkampf mit Verantwortung in die eigenen Interessen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Philosophieren wir mal ein wenig anders über Integration.

Kinderzimmerproduktion mit: Zimmerkampf mit Verantwortung für die eigenen Interessen.

Also diese Influencer Szene, egal aus welcher Ecke im Kinderzimmer das auch auftaucht, verursacht noch kriegerische Gewaltexzesse, über einen Zimmerkampf mit Verantwortung in eigener Interesse und ist dann Nichts anderes, wie produzierte Ausgrenzung für die eigene angestrebte Aufwertung. Da zeigt sich das wir keine Integration können.

Fukushima bzw. der atomare Energiebedarf für die unsrigen Weltanschauungen.

Ich finde die Entwicklungen in dieser Energiegewinnung für unsere Arbeitskultur sehr bedenklich, da hier ein Rebound Effekt nicht beachtet wird. Entsorgung von Atommüll benötigt soviel an mehr an Ressourcen, dass dann für andere arbeiten keinen Ressourcen mehr da sein werden, wie etwa Kupfer und Beton für andere Bereiche der Mobilität, oder im Wohnungsbau und so lässt man dies mit dem Atommüll frei in seinem Wildwuchs als Auffanglager, oder in Wiederaufbereitungsanlagen weiter wachsen.

Ich sage: Danke für diese Art von Wissenschaft, oder Politik, oder unseren Bedürfnissen, die das so wollten.

Das waren 2 Beispiele für das anwenden von Philosophie in Sprache, um auf Missstände aufmerksam zu machen und um andere gedankliche Wege zu ermöglichen und das findet in jedem erdenklichen Alltagsbereich statt.

Bezahlungen dafür gibt es keine, wie etwa in der Musikbranche für die die Musik erstellen, da ja Künstler besser kreativ arbeiten, wenn Sie Mittellos in prekären Verhältnissen behaftet sind. Gilt auch für andere Berufszweige und dies vorgehen hat auch was mit der Sklavenhaltung aus der amerikanischen Kultur, wie griechischer Antike zu tun, da man diese Gewohnheit zum Geschäftsmodell ausgearbeitet hat.

Aber allerliebst finde ich den ideologischen Bereich und das erzeugen von Weltanschauungen für den unsrigen Zeitgeist, weil hier sehr viel an Philosophie benötigt wird, um gut manipulieren zu können, damit die erwünschte Richtung auch Erfolg einheimst. Das fällt unter dem Arbeitsbereich Werbung für eigene Interessen zur gewünschten, angestrebten, ökonomischen Weltherrschaften.

Ein Traum als Vision, für den richtigen falschen Weg, dem alle folgen wollen, da er nach gegangenen Mühsal ersehnten Erfolg, Wohlstand, Reichtum und Sicherheit regenerieren soll, nur ist die Vorstellung davon, als motivierender Impuls nicht das, was die Realität uns letztendlich her gibt.

Selbst die Vergangenheit benutzen wir dazu, um in gewohnten gegenwärtigen Zeitgeistbilder die jetzigen Geschehnisse und Zieloffenbarungen passgenau in unseren Interessen einzukleiden, damit eine breite Zustimmung erfolgen kann und dies als Leitlinie für unsere zivile Art und Kultur über unser Wachstum erzeugtes arbeiten eine Stabilität und Sicherheit, für diesen erklärten Weg, mental bei uns als eine positive Sichtweise eingefahren werden kann.

Wir haben ja nur einen Traum, doch dieser eine Traum ist nicht genug für dies eine Leben, für diese Lebensführungen die wir in unseren Gewohnheiten als unsere regierende Autorität eingehen wollen.

Was heißt: Wir brauchen Strom, egal woher, sonst geht uns unser Lichtsicht Bewusstsein verloren und natürliche Lebensräume, wie auch deren Wert für unser gesundes Wohlbefinden ist in diesen Licht erzeugten Traumvisionen ein Fremdwort, da im abstrakten nur der eigene Vorteil an manipulierbaren Zugewinn wichtig erscheint.

Hier dient das amerikanische, wie auch das Antike griechische begehen als Leitkulturmotiv für Motivationen, zu unsere Zielsetzungen und Muster einer gewollten regelkonformen Gewalt, um soziale Ungleichheiten zu festigen.

Im Regenbogen als Märchen betrachtet sind die Geisterhaften Monsterkinder zu Hause und warten darauf, dass die ihrige Welt für Sie bereit erstellt wird, um auf diese in unseren Träumen nieder zu rauschen, hier mit Gewalt als Phantasie in den unsrigen Meinungen Ihr Machterbebene in Ihnen, uns zu Zwietracht und neuer sozialer Kriege heran führen wollen, da wir keinen bessere Weg finden werden, wie wir mit dieser selbstverschuldeten Mitkäuferarmut umgehen sollen.

Diese Armut erschließt sich daraus, dass das natürliche an Räumen, was wir für unsere Träume und Visionen benötigen, dieser Nährstoff nicht mehr inspirierend positiv vorhanden sei, da ja in erbauten Wüsten und Einöden keine kraftvollen Farben und Substanzen einer Phantasie erwachsen können die die selbsterzeugten Monsterkinder in uns besänftigen könnten, da das einzige was dies wüste ödelige Landschaftsbild von uns her gibt, sich weiter als neuer zeithistorischer Horror, auch exponentiell ausbreiten soll.

Kalte Herzen mit tief in sich verwurzelter Machtobsession als Hass, wahrlich erzeugt über soziale Ausgrenzungen, fordern ein abspalten der integrierenden Vision von einer gleichberechtigten Weltanschauung, damit schwarzer Regen als mentale Pest unseren Verstand verstaubt und geistiges zu neuen anderen Lösungen durch diesen Staub umgewandelt als Teerklumpen, einzig unser Gehirn unbrauchbar im Lichtdasein zurücklässt und wir nach weiteren Lichtsicht Input gieren werden, der uns formgerecht zu einem gehobenen Werte schaffenden Wesensdasein taten voll animieren soll und wir uns dadurch geistig selbst zerstören.

Träume von einer anderen Welt, wie auch, versuche zu träumen von einem besseren beseelten Geist in Dir, aber es geht nicht, da der Entfaltungsplatz für diesen Traum letztendlich durch das einwirken unserer gewaltvollen arbeiten fehlt.

Oh wir bauen uns über Wissen einen neuen schlankeren Schaft für eine Sperrspitzenverbindung, damit über die Wurfkraft der Tötungsvorsatz besser optimierter ablaufen kann, so dass beim jagen Kraft und Gesundheit gespart wird, eine Vitalität die man besser für den Heimweg und Transport der toten Tiere, als Nahrung und Grundstock für wohlgesonnene Entwicklungen im sozialen Gemeinschaftsgefüge benötigt.

Der Weg hin, über ein töten in ein zielführendes paradiesisches Leben zu gelangen, ist auch heute noch das mentale Problem und an einem Heimweg in das was wichtig ist, wird letztendlich auch nicht gedacht, da alle Religionen dies ja so vorbeten.

Nicht das Zielführende töten ist wichtig, sonder die Wege und die Erfahrungen die anderes strukturell möglich machen können, wenn man bereit ist, dies an unseren gewohnten Denkmustern auch zu zu lassen, um in diese Neu erwünschte Lebensgestaltung kulturell rein zu gehen.

Wissen schaffen in Wissenschaften soll wie in diesem kurzen Wortspiel nur mittels finanzieller Weitsicht militärisch, wie beim erfinden eines neuen Schafts erstellt werden, da ja sonst unser Wachstumsverstehen nicht befriedigt werden kann und schon fehlt ein f bei Wissenschaft für future.

So spricht hier eine Vision ohne Zukunft zu uns und erstellt ihre Blaupause zu heiligen Gewaltphantasien auf neuen Sternen übergreifenden, kriegerischen Eroberungsstrategien.

Oh das tut uns gut, dies ist angenehm zu denken, da wir das seit Jahrtausenden mit diesem Jagdfieber so gestalten und uns diese Gewohnheit schon immer auf allen Ebenen in unseren Handlungen als Autorität regiert und das neuzeitliche Lichtschwert uns dies Vorgehen absegnet.

Da stellt sich die Frage: Wie lange will man da auf fremden Sternen, ohne lebensbejahende Grundvoraussetzungen überleben?

Das anfühlen dieser Zukunftsvision erleben wir ja gerade jetzt in unseren Lockdown Erfahrungen, wie unsozial sich das gestalten lässt und wozu dann der mentale Geist nur noch Gewalt als Befreiung anstrebt.

Schon wird der neue Comic Soldat nach traditionellen Antiken griechischen Vorbild geboren.

Oh du Teer in meinem Gehirn ich baue eine Autobahn zum Mond, um endlich Lichtgeschwindigkeit passgenau im Helmanzug erleben zu können, da ich mir Nichts besseres für mein Leben vorstellen kann, als in diesem Geschwindigkeitsrausch, alles andere zu ignorieren.

Hier werde ich selber zur Bakterie, hier werde ich der Virus, der das Mensch sein verändert und auslöscht.

Was will man schon dagegen machen, da ja Ignoranz Glücklich macht und schon kauf ich mir einen Helmanzug mit Sauerstoffgarantie für 2 Stunden. Nur blöd das keiner darauf achtet das der Geschwindigkeitsrausch zum Mond 3 Stunden dauert, da man den Stau nicht einberechnet hat und alle auf dem Weg in eine neues Glück, dorthin, ohne am Ziel je anzukommen sterben werden.

Auch hat keiner an den Heimweg gedacht, da ja Platz, wie auch die passende Umgebung für das Leben auf dem Mond, so wie wir es für unsere Traumphantasien gewohnt sind, in dieser Wüste ja nicht vorhanden sei.

Oh ich bin böse, ich bin ein Ketzer und bringe Euch Eure traumatisierten Traummonsterkinder aus dem immer frohen Märchenregenbogen in Euren verklumpten Verstand, damit das Licht verursachende für diese Vision, sich aufsprengen kann und neuer Raum für andere Träume entstehen darf.

Ich will ein f für future, für eine mögliche Zukunft und nicht diesen alten absonderlichen Steinzeitweg, der nur ein f zulässt, für fail, ein durchfallen beim Evolutionsfilter über selbstverschuldetes gestalten einer Naturbebauung, welche der Evolution vom System Leben keine andere Wahl mehr zu lässt, als die Erde für uns Menschen lebensfeindlich zu gestalten und nur ganz wenige von uns einen Helmanzug für die Ihrige Raumerkundung erhalten werden.

Der Rest darf sterben.

So bewahrheitet sich auch diese Vision von einem Traum, auf einen für uns toten Stern lebendig Dasein zu wollen und aus ist es mit dem erträumen für eine andere Möglichkeit zur Integration von gesunder Währung und das Kapital gebunden erlebt auch hierzu seinen qualvollen historischen Weltschmerz, wie wir es schon immer gewohnt sind, über einen immerwährenden Machtkrieg, um Territorien und Ressourcen.

Oh. Server haben gebrannt und Lichtdasein für unser Bewusstsein ging als 404 Error verloren.

Diese Nahrungsgrundlagen für unsere heilvollen Erfahrungen erleben über diese analoge Naturgewalt ihr offenbartes Fegefeuer, da der Weg in ein Heim nicht mehr stattfinden kann und wir bleiben verstört zurück in unfähigen analogen Welten, die uns mit neuen kriegerischen Anforderungen überrollen werden.

Es reicht, ich war auf dem Mond in der Stadt der Götter, mit den ihrigen Alpha Dog 5000 Einfesselungen und möchte wieder von dort weg, in ein neues Heim mit neuen Träumen und Zielen, die mit der Umgebung wachsen können, so das dies keine Grundlagen an naturbelassenen Entfaltungsvielfalt über unser gewaltsames arbeiten zerstören kann.

Und gebt mir bitteschön ganz viel Strom, als das neue heilige Wasser für unser exponentiell heranwachsende Licht verstehen, da ich nur das als mein Paradies ansehe.

Scheiße. Schon hat die Ignoranz als Autorität, für ein weiter bestehen der traditionellen gewohnten Muster in uns gesiegt und jeder möchte sein eigenes privates Lichtschwert in diesem Teerklumpen Universum, mit Neu generierten Schaft im Kampf um den besten Platz am Futtertrog, kraftvoll mit Tötungsvorsatz schwingen.

Und der Vorhang fällt mit: Aus ist die Maus.

17:28 17.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

vd574

Er befand sich in einer unwirklichen Welt.
vd574

Kommentare