Lichtsicht Bewusstsein

Zeitspurgeschmack Die unsrige Schnelllebigkeit im exponentiellen Wachstum von Wahrnehmungsfallen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Lichtsicht Bewusstsein.

Oh du mein Bewusstsein als Zeitspurgeschmack, als Schwimmbecken ohne Wasser und doch fahre ich im Auto auf Sanddünen, um im links drehenden Absinth Geschwindigkeitsrausch an die Wand zu knallen, wobei ich dann im geistigen Auge auf ein Sprungturm klettere, obwohl im Auffangbecken kein Bewusstsein als Wasser vorhanden sei.

Hier integriert sich meine Arbeits- Sport-, wie unterhaltende Kultur in mein gewohntes verstehen und doch verstehe ich diese geistige Vision nicht, da ich mir lieber anderes an Illusionen für eine werdende Realität ansehe, wie auch im erleben angeberisch gestalten möchte.

Oh besonders, wie auch abgegrenzt vom normalen langweiligen soll dies dar gestalterisch von Leistungen, wie auch im Glanz der Anerkennung durch andere als Bestätigung für ein erfolgreichen unbeschwerten Weg beschreitend sein, wodurch einzig sich mein Egoismus in eine Position integriert und Alle anderen, wie auch Alles andere soll mir dazu dienen, dass wieder Wasser als Auffangschutz in meinem Sprungbecken vorhanden sei und ich Spaßvoll Pirouetten springen kann, die andere bewundern sollen.

Hierbei ist es egal, ob die anderen dadurch sozial an Wassermangel, wie auch an ihrem Bewusstsein sterben werden.

Ja flieg, du mein eiserner Schmetterling, deine Pirouetten und erstelle mit deiner Vita als Stage Pool den besten König in der Stadt, welcher über 50.000 Kilometer weit festgelegt wird und schon knallt jeder ohne Wasser im Schwimmbecken auf nackten Beton auf und nur das Blut was dabei ausströmt, erzählt uns von einem verlorenen Bewusstsein, welches nicht mehr wieder zurück kommen wird.

Ja, Friede sei mit dir, in dieser roten toten 404 Error Stille.

Einzig das elektronische Kruzifix beschleicht uns weiter mit seinen unsichtbaren Kopfschmerz und souffliert uns im Traum ein, dass Maria, Alexa, Julia doch begnadet die Welt so in der Lichtsicht, romantisch das Menschen entwickeln verschönert, da Sie für uns religiös jungfräulich arbeiten können.

Bitteschön, gebt mir kein normales Gerede. Nur ein sehnen nach Tätigkeit, die nicht dem entsprichtwas sonst so geboten sei und der eigene Alltag, dadurch bereichert neue Kleider einfährt.

Oh Scheiße, jetzt fehlen mir die bebilderten Traumsilhouetten für unsinnige Wörter und bin leider aufgewacht und alles was ich hieraus sehe ist ein abstraktes ignorantes vergewaltigen von Mensch und Natur, wobei der veränderte Golfstrom dem Mensch seine stabile Kulturgrundlage raubt.

Es ist nicht wichtig wieso manches über ein exponentielles Wachstum funktioniert Hauptsache es funktioniert, damit sich wieder eine neue Vielfalt über neue Mutationen entwickeln kann.

Monolithische Wege erfahren so ein vermeiden an ihrer tödlicher Selbstvergiftung und werden aufgesprengt.

Schon erfährt die Kultur und ihre Autorität im mentalen an alte Strukturen ein Glaubensverlust mit dem keiner gerechnet hat und das Neue als handlungsleitende Tat wird nicht akzeptiert, da wir in unserer Lichtsicht keine Integration dieser veränderten Praxis im Alltag können.

Oh Angst vor dem richtigen, du bist sinnstiftend Verantwortlich für unser Fehlverstehen, was wir benötigen, um unser System leben zu können und schon streift unser Bewusstsein die Himmelsphäre ein die wir benötigen, um im Geiste auch die nötige Gewalt für unser Wachstumsstreben auszuleben.

Ja, bis ein neuer kultureller Monolith sich selbst sprengen wird und uns der Traum für neue Ziele fehlen wird, da der Golfstrom uns mental instabil auf der Erde zurück lässt und wir uns im Gerede dann ein Leben in einer vergangenen toten Zeit ersehnen.

Vielleicht sehen wir dadurch keine anderen lebendige Wesen im neuen Alltag, da diese Stille nur die Vergangenheit präsentiert und auch wir können ja nicht in einer vergangenen Zeit leben und uns bleibt nur das gegenwärtige mit dem inneren geistigen Drang, die Vergangenheit anzuhimmeln, wie in der Astrologie, wobei man nur 5% von dieser schwarzen Weltraum Stille in der Lichtpunkte funkeln, sieht und versteht.

Doch das reicht für unsere arrogante Ignoranz, um uns über das abstrakte als etwas besonderes, als die Krone der Schöpfung anzusehen und wozu uns der Golfstrom in unserer Erbauung einer Zivilisation mit Kultur dient, wird nicht mehr beachtet.

Also geht es hier um das erschaffen einer Religion für das 21. Jahrhundert, der ich so antworte:

Zünden wir den Ansichtsverstand an. Zündeln wir an unserer Meinung und Phantasie mit ihren selbst erzeugten Wahrnehmungsfallen und verbrennen dies am viralen Scheiterhaufen. Es gibt ja keine instabilen Verhältnisse in der Natur, denn wenn wir etwas als instabil bezeichnen, dann ist das nur ein Übergangsprozess in neue Verhältnismäßigkeiten der statt findenden Interaktionen auf dem Planeten Erde.

Alles was sich daraus entwickelt bekommt als Neues sein Vertrauen, wie auch die Gelassenheit in der Zeit für die ihrigen Entfaltungsmöglichkeiten und keiner weiß was hierbei gut oder böse für uns in Erscheinung treten wird.

Einzig die Manipulationen erlauben ein steuern dieser Wegrichtungen.

Wichtig hierbei ist es, dass man seinen eigenen Ansichtsverstand mit den beschränkten Wahrnehmungsfehlern und selbst erzeugten Fallen anzündet, um im beachten von Details auch das Neue, bei sich in praktischer Form zu lassen kann und darin erkennt, ob diese Manipulation einem gut oder böse gewillt sei.

Was wir leider nicht tun, wie auch in seiner Komplexität der Interaktionen nicht können und wir einzig darauf achten, dass Ungleichheiten im ausbeuterischen Sinn weiter in unserer gewohnten Arbeitskultur bestehen bleiben, da uns das Sicherheit und Stabilität bietet.

Da hilft auch kein Gerede in all diesen Videos und anderen Medien, um eine andere Änderung bei uns zulassen zu können.

Wir machen so weiter wie wir es gewohnt sind, bis instabile Wetterlagen uns aufzeigen werden, wie unwichtig der Mensch mit seinen Vorstellungen von seiner Welt-Naturverformung auf der Erde sei und uns das erzeugen von Nahrungsmittel Schwierigkeiten bereiten wird, was zu kriegerischen Konflikten führen wird.

Dagegen ist Corona mit seinen Problemsituationen eine Witz und mein Bewusstsein, wird wie bei einem Vergewaltigungsopfer abgespalten von der Wahrnehmung in eine Falle hinein bewegt, um das was an Gewalt über Arbeit stattfindet nicht sehen zu wollen und schlägt als Trauma erneut auf unsere Lebenssituationen zurück.

Ja du Lichtsicht Bewusstsein, erlaube mir in meiner Ignoranz das anzünden von Phantasie und Meinung für ein erleben und weiter leben in meiner selbst aufgebauten Wahrnehmungsfalle, als gängiger Cophetua Komplex, in dem wir auf den ersten Blick in eine Fata Morgana verliebt sind und von dieser Naturverformung mittels Selbstmord, nicht mehr ablassen können, da wir eine Heirat mit einem Status als Glaube über geliebte religiöse Allmachtsphantasien eingehen und uns dies Sinn führend Reichtum, Wachstum und Wohlstand bescheren soll.

Und wie das endet, zeigte schon Romeo und Julia in seiner schlechten Kommunikationstragik.

Schon befährt der Virus unsere Maschinen und diese Elektronik steuert den Mensch und verlangt nur noch ein eingegrenztes Scheuklappen verstehen im Lichtsicht Bewusstsein für die Handlungsfähigkeit von Möglichkeiten und die Vielfalt an Lebensarten wird durch das kontrollieren und eindämmen von exponentiellen ausformenden Monolith Sprengungen schon vorher an nicht gewollten Stellen umgebracht, damit ein formbares Cluster-Bubble-Leben von bestehenden gewohnten Autoritäten gewährleistet werden kann.

Die Freude in dieser Seifenblasenwelt obsiegt und vermittelt uns Ihr: Ich liebe Dich.

So erfährt jeder für sich allein, an einem Mehrwert der phantasierenden brennbaren Meinungen, wie auch deren Macht für Entwicklungen ein und schon lässt selbst mein Traum Fans tanzen, wobei die Sprache im Untergrund an Kommentare mir ein Gefühl von Liebe vermittelt, was meine Endorphine mit ihrer Lebensdauer von ein paar Tagen bestätigen und wir dann neue prekäre Glücksritter im produzieren von Lichtsicht bewussten sensationellen Daseinsoptionen süchtig eingehen wollen.

Da kann es sein, dass keiner mehr dies Rezept einer Sprache aus exponentieller Musik versteht und wir alle aneinander vorbei reden werden, da das innere Monolithe Bewusstsein von uns allen aufgesprengt wurde und die Suche nach einer neuen Autorität, als neue Lebensplanung in uns dadurch beginnt.

Das alles fing mit einem Traum an und endet auch mit einem selbigen Wunschbild aus heißer Luft bestehend, ohne das ich weiß wer was von alledem beeinflusst hat und diese Träume rein Illusionsmanipulationen, wie in einem Märchen religiöses phantasierend in Bewegungsrichtungen vorzuformen versuchen, da dies Geld einbringt.

Aber was weiß ich schon mit einem Erfahrungsschatz von 5% und lass meine romantische Liebe hierzu einfach sterben.

Einzig mein Fußabdruck hinterlässt Spuren einer Zeit, die mir in Gedanken Traumblasen einer eingebildeten Glückseligkeit beschleichen und schon habe ich, wie auch Alle anderen die Motivation zu neuen kriminellen Energie geladenen Taten als Wissen erschaffendes getarnt, um im Netz dieser Liebe mein Freudentanz auf den finanziellen Tanzböden der Welt, mit meiner gespielten Musik zu zelebrieren.

Das ist Hippostikalisch, dass ist Modern und auch eine Autorität in der Mode, um kleidsam im bewegen neue Richtungen zu erzählen.

So kann es sein, dass selbst ich, der im Untergrund ein Kellerkinddasein führt, seinen Ruhm für wenige Minuten einfährt.

Das hält solange an, bis die Zeit in der dies geschieht andere Impulse erlebt, wie die ihrige Welt erregt erbebt und ich im Nirgendwo als ein Nirgendwomann zu Hause bin und darauf hoffe das ein gelbes U Boot vorbeikommt und mit mir einen Weg eingeht, wo eine neue Liebe aus dem Blaulicht-Welten-Albtraum entweichen kann.

Und keiner weiß, was im Übermorgen geschehen kann, da die Zeit für ein dauerhaftes bestehen von modischen Bewegungen, über unsere Schnelllebigkeit die gewohnten bestehenden Autoritäten vergehen.

10:38 17.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

vd574

Er befand sich in einer unwirklichen Welt.
vd574

Kommentare