B | Showcace Beat Le Mot: Gefühle.

Theaterkritik Es heißt "Gefühle". Gesehen habe ich die Schöpfung und ihr Ende und eine Art Eiskrem aus Kitsch, aber salzig. Es hängt immer noch in der Luft.

B | Der Selbstmord der Nation in Belgrad

Theaterkritik Die mit dem Balken auf der Brust sind die Frauen, die sich exzessiv der Abtreibung hingeben.

B | Abflug verpasst

Abwandern oder bleiben? Belgrad ohne Leute und voller Licht - Attraktionen und postdramatisches Theater für Touristen

B | Judith Hermann: Grün überwachsener Drahtzaun

Lettipark. Rezension. Blätter, Regentropfen, Beeren. Es gibt keinen Grund, ein Loch in den Zaun zu schneiden.

B | Moskau: TEATR DOC und heimlicher Messwein

Unabhängigkeit im Theater Unser Garten sieht ein wenig wie eine russische Datscha aus. Der Wind wütet im unbeschnittenen Pflaumenbaum.

B | Milo Rau: Oder doch lieber Hundetheater?

Kritik: Five Easy Pieces Draußen verloren die Isländer und ich hockte in den Sophiensälen auf einer Bank und mir war zum Gruseln.

B | Hungerleider aus dem Osten müssen sterben

Kritik Ein Geisterwolf schlägt sich nach Berlin durch. Am Ende löst er sich auf. Wie auch die anderen Zombies aus dem Osten, Gott sei Dank.

B | Wodka-Käfer von Anne Jelena Schulte

Recherchetheater am DT Sie krabbeln nicht aus der Wodkaflasche, wohl aber in die Manteltasche und unter den Teppich - Braune Pelzkäfer alias Smirnoff

B | Blumenwiese mit Falltür

Kritik: Dorky Park Fortsetzung von „The Past“ (Constanza Macras in Hellerau) Man braucht eine Weile, bis man da ist.

B | Untot

Nachhaltige Verstörung Der Friedhof blüht. Die Stare spazieren über die Blumenrabatten und sitzen pfeifend oben auf den Hecken.