Geht gar nicht

Alternative Zusammen könnten die Oppositionsparteien Angela Merkel aus dem Amt heben. Doch es fehlt der gemeinsame Wille: Lieber sondiert jeder für sich in der breiigen Mitte
Exklusiv für Abonnent:innen
Zukünftige Zusammensetzungen im Deutschen Bundestag: Wer kann mit wem?
Zukünftige Zusammensetzungen im Deutschen Bundestag: Wer kann mit wem?

Foto: Barbara Sax / AFP / Getty Images

Bei allem Gestöhne über die schwarz-gelbe Koalition – gut sind die Aussichten der Opposition nicht, in einem Jahr von Angela Merkel den Chefsessel im Kanzleramt zu übernehmen. „Gegen die Union ließe sich auf Basis dieser Zahlen keine Regierung bilden“, schließt die ARD aus ihrem jüngsten Deutschlandtrend.

Das stimmt zwar nicht ganz. Denn obwohl CDU und CSU in der Umfrage mit 36 Prozent deutlich vor der SPD mit ihren 28 Prozent liegen, könnte die natürlich gemeinsam mit Grünen, Linken und Piraten die Kanzlerin ablösen. Doch fehlt der Opposition der gemeinsame Wille. Stattdessen postuliert jede Partei, was alles nicht geht – Linken-Chefin Katja Kipping und der Piraten-Vorsitzende Bernd Schlömer (siehe Interview) si