Milo Rau/IIPM/Campo: Five Easy Pieces

Kartenverlosung Wir verlosen 2 x 2 Karten für die Vorstellung am 02. Juli in den Berliner Sophiensälen
Milo Rau/IIPM/Campo: Five Easy Pieces
Phile Deprez

Liebe Community, liebe Leserinnen und Leser,

wir verlosen 2 x 2 Karten für die Vorstellung Milo Rau/IIPM/Campo: Five Easy Pieces am 02. Juli, 19.30 Uhr in den Berliner Sophiensälen.

Falls ihr gewinnen wollt, sendet uns bis zum 30. Juni 12.00 Uhr eine Mail mit dem Betreff "Milo Rau" an verlosung@freitag.de und nennt uns in dieser Mail ebenfalls den Namen eurer Begleitung. Selbstverständlich verwenden wir diese Daten ausschließlich für die Benachrichtigung der Gewinner. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Hier noch ein paar Informationen zu der Veranstaltung:

"Milo Rau/@IIPM „Five Easy Pieces"

Das neue Stück von @Milo Rau/@IIPM „Five Easy Pieces“ ist nach dem großen Erfolg in Brüssel nun in den Berliner @Sophiensaelen https://www.facebook.com/Sophiensaele zu sehen! Mit Kindern auf der Bühne beschäftigt sich die Arbeit mit dem belgischen Kindermörder Marc Dutroux – und hinterfragt moralische sowie formale Aspekte dieser Art der Inszenierung.

Kann man mit Kindern das Leben und Wirken des Kindermörders Marc Dutroux darstellen? Mit „Five Easy Pieces" entwickeln Milo Rau und das IIPM entlang der Biografie des zu trauriger Berühmtheit gelangten belgischen Verbrechers Dutroux eine kurze Geschichte Belgiens. Auf der Bühne: Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 13 Jahren. Grundsätzliche ästhetische und performancetheoretische Fragen verbinden sich dabei mit moralischen: Was dürfen Kinder wissen, fühlen und tun? Und was bedeutet es, sie dabei zu beobachten?
Nach der gefeierten Premiere beim Kunstenfestivaldesarts in Brüssel, ist die Performance „Five Easy Pieces" vom 1.bis 3. Juli in den Berliner Sophiensælen [verlinken: http://sophiensaele.com/produktionen.php?IDstueck=1502&hl=de]zu sehen.

13:22 17.06.2016
Geschrieben von

Verlosung

Die Glücksfeen vom Freitag
Verlosung

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare