Walther

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Bibel oder Koran? | 17.09.2011 | 07:06

Die Stelle, die Homosexualität verbietet, ist auf einer Ebene mit den Verboten von Ehebruch, der Opferung von Kindern und Sodomie zu verstehen. (Lev 18,20-23)
Verständlich, dass der kontextuell hinkende Vergleich mit genannten alttestamentlichen Zeremonialgesetzen erheiternd wirken soll, aber es wird nicht auf einem Nenner verglichen, so dass der "Brief" unlogisch wirkt.