Vergessen Sie Ihre Rezepte für Tomatensauce

Nur vier Zutaten Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Thymian... können Sie vergessen. Die lenken nur ab. Die wichtigen Zutaten sind Butter und natürlich Tomaten. Gern auch aus der Dose.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Italienerin Marcella Hazan (1924 - 2013) veröffentlichte 1973 in den USA ein Kochbuch mit Gerichten aus ihrer Heimat: " The Classic Italian Cook Book". In den USA wird ihr Werk immer wieder zitiert, vor über einem Jahr auch in der New York Times. Das Buch wurde ein Klassiker, vor allem das Rezept für Ihre Tomatensauce.

Und das geht so:

2 Dosen Tomaten à 400 Gramm

75 g Butter oder mehr

1 Zwiebel

Salz

Tomaten halbieren und samt Saft, Butter, Salz und der geschälten und halbierten Zwiebel in einen Topf geben. Kurz aufkochen, dann Hitze sofort aufs Minimum reduzieren und alles 45 Minuten ohne Deckel ganz sanft simmern lassen. Unterdessen mit dem Kochlöffel größere Tomatenstücke am Topfrand zerdrücken. Am Ende abschmecken mit Salz.

Diese Tomatensauce über die gekochten Nudeln geben, reicht locker für zwei Pakete Pasta.

Wer mag, gibt frisch gemahlenen Pfeffer dazu und geriebenen Käse nach Wahl. Muss aber nicht sein.

Marcella Hazan empfiehlt, die mitgekochte Zwiebel vorher zu entfernen. Warum auch immer, ich weiß es nicht.

"Einfach bedeutet nicht leicht. Ich kann einfaches Kochen so beschreiben: Kochen, das auf die wesentlichen Verfahren und Zutaten reduziert ist und die unverzichtbar sind, um die eigentlichen Geschmacksabsichten eines Gerichts auszudrücken." Marcella Hazan

02:34 25.02.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

weinsztein

Journalist. Lebt vorwiegend an der türkischen Ägäis. Guckt auf griechische Inseln. Kocht gern.
weinsztein

Kommentare 21