Fragen an Lutz Herden zur den Ukraine-Spannungen Ausgabe 6. Januar

Ukraine Militärbündnis Vorschlag einfache Lösung
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Guten Tag,

1. Würde nicht ein gegenseitiger Nichtangriffspakt zwischen Russland u. der Ukraine genügen ?

Russland ist ja bereits Teil eines Militärbündnisses, wie es jetzt bei der Unterstützung von reichlich diktatorischen Regimes (Kasachstan, Belarus usw.) betont. Warum darf ein zu Russland benachbarter, kleinerer Staat nicht auch Teil eines Militärbündnisses sein, wenn Russland es bereits ist ?

2. Der Begriff "autonome Region" kommt so locker daher u. blendet völlig aus, wie diese Gebilde entstanden sind.

So als würden diese selbstverständlich existieren. Selbst wenn man diesen Begriff ernst nähme, wären dann diese Gebiete auch für Russland Tabu. Wieso ist es angemessen, daß Russland in diesem Zusammenhang riesige Truppenkontigente auffährt ?

Ich fürchte, daß es hier viel mehr um rein machtpolitische Interessen Russlands geht, die aber in diesem Artikel, wie in früheren tendenziös nicht genannt werden. Und das in einer Zeitung, die begrüssenswert kritisch unabhängig geworden ist.

Viele Grüsse, Werner Kappes

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

wernerkappes

Langjähriger Leser von Freitag und noch von der DVZ
Avatar

Kommentare 53