RE: Staatsfeind Nr 1 | 31.08.2009 | 07:38

zusaetliche Anmerkung: Seit 2006 haben die Demokraten die Mehrheit im Parlament...was die Aussage Obama koenne ja nichts so einfach aendern nicht so ganz gelten laesst.

RE: Staatsfeind Nr 1 | 28.08.2009 | 12:20

Liebe Anna !

Meine Hoffnung beruht auf einer aufkommenden neuen ausserparametarischen Opposition. Die gross genug ist um gewaltfrei einen Systemwechsel zu organisieren.

Eine interessante Sammlung von Interviews:

www.nuoviso.tv/interviews/

alles gute Micha

RE: Staatsfeind Nr 1 | 28.08.2009 | 06:43

zu anna:

Wenn ich das nur glauben wuerde waere ja toll, dann bestaende ja noch die hoffnung das ich mich irre.
Ich weiss es leider weil ich Quellen ueberprueft habe...orginalquellen gelsen habe...glaubwuerdige zeugen gehoert habe wie z.B. einen ehmaligen Finanzminister unter Blair... ehemalige M15 und CIA Agenten. hoichrangige ehmalige Generaele der US-Streitkraefte Journalisten... Universitataetsproffesoren und mehr...

Pruefen sie doch einfach meine quellen nach....

Mit freundlichen Gruessen liebe Anna

ps.ich war bevor ich angefangen aufgrund von mir seltsam vorkommender berichterstattung in den medien im Internet nach alternativen Nachrichten zu suchen...8 jahre ueberzeugter Zeit-Leser, auch ein halbes Jahr Freitag-Leser....

Es ist doch auch logich das nur das Internet freie Medien in vollem umfang zulaesst...Albert Camus: Das 19 Jh. war das Jh. der Technik. das 20 Jh. das jahrhundertb der Angst... as 21 Jh. wir werden sehen inwieweit uns die polit und oekonom. Eliten durch ANgst manipulieren lassen....
Und nur eine Frage: Warum werden alle die sich mit 9/11 beschaeftigen mit der rechtenScene in Verbindung gebracht....ganz einfach weil man sie so versucht zu difarmieren...man hat angst vor ihnen...genau wie damals nach dem 2. weltkireg menschen die einen dritten weg gehen wollten im westen als kommunisten und im osten als nazis gebrandmarkt wurden....Das spiel hat sich in den letzten 5000 jahren nicht geandert...nur die akteure...

Warum gui

RE: Staatsfeind Nr 1 | 28.08.2009 | 06:33

Ja ist ist natuerlich sehr einfach die Verschwoerungskeule herauszuholen...ohne allerdings diese quellen geprueft zu haben ist das laecherlich und unwissentschaftlich... Aber es ist auch schwer zu akzeptieren das vor uns reines Theater gespielt wird...da gehen pszchologische Schranken hoch...zu akzeptieren doer sich zumindest mal damit auseinadnerzusetzen das eben Terror insceniert wird...uebrigens Es gibt weltweit Pilotenvereinigungen. Archtitenverbaende, Journalisten und vieles mehr die weder Obama glauben noch der offziellen Verschwoerungstheorie ueber 9/11 in den Mainstreammedien..und

schauen sie sich doch mal meine quellen an bevor sie hier pauschal aburteilen...angst das ihr weltbild zusammenstuerzt... im uerbigen habe ich mein kritisches grundwissen aus dem studium dr oekonomie, geschichte und psychologie... was mich durchaus in die laage versetzt kritisch zu pruefen ob es sich lohnt sich mal die eine oder andere doku im internet anzuschauen....und dann braucht man um sicher zu sein nur noch deren quellen pruefen und seinen logichen menschenverstand benuzten jenseit von akademichen unidenken....

mal nen maintreammedia tip: sueddeutsche.de (nach operation gladio ) suchen oder nach daniele ganser (Prof. der universitaet basel) auch bei google findet man einiges oder auf cia.gov.... sich mal die dokumente ansehen zu die aufgrund des freedom and information act freigegeben wurden oder bei fbi.gov nach most wanted suchen... warum da bei osama bin laden nicht der anschlag 9/11 steht als verhaftungsgrund.... schon seltsam.... man muss nicht auf sog. verschwoerungsseiten gehen.... sondern jenseit von gehrinwaesche und konditionierung durch mainstream mal selber nachrecherchieren

mit freundl. gruessen

RE: Gratwandern mit Netanjahu | 27.08.2009 | 13:04

Nun ja dsas Obama den islamischen Staaten die Hand reicht wuerde ich nicht gerade sagen schliesslich sendet er mehr Truppen anch Afghanistan...laesst auf den Pakistan fliegen wobei Zivilisten umkommen und verwendet Uranmunition in Irak und Afghanistan (was dazu fuehrt das Kinder missgebildet zur Welt kommen...siehe hierzu das Interview des Grimmepreistragers Wagner

"Bereits 1992 stellte ein deutsches Gericht die Gefährlichkeit der im Golfkrieg verschossenen Uranmunition fest. Seitdem setzte die NATO tonnenweise Urangeschosse und Uranbomben in den Kriegen im Kosovo, Irak und Afghanistan ein. Durch die hochtoxischen Bomben und Radioaktivität der Geschosse wurden große Teile der Region unbewohnbar gemacht.

Frieder Wagner, der es gewohnt ist, dass seine Filme in den öffentlich-rechtlichen Sendern hoch und runter laufen, hat seit seiner Dokumentation "Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra" keinen Auftrag mehr bekommen. Der Film gewann sogar den europäischen Fernsehpreis. Dennoch bleibt er bis heute verschwunden.

Und so beschloss Grimmepreisträger Frieder Wagner aus dem Stoff einen Kinofilm zu drehen. Hierzu fuhr er abermals mit dem Epidemiologen und Tropenarzt Siegwart-Horst Günther in den Irak und den Kosovo, um die Situation vor Ort zu dokumentieren.

"Deadly Dust - Todesstaub" wurde 2007 fertiggestellt und hat bis heute keinen Vertrieb gefunden. Wovor hat man Angst?
Ist die Wahrheit über Depleted Uranium so brisant, dass man sie der Öffentlichkeit vorenthalten muss? "

Quelle www.nuoviso.tv/todesstaub.html

Ja und zur israelischen Regierung...Also man darf das in den deutschen Medien ja nicht sagen...uebrigens gibt es ne Menge Juden die dies auch sagen: Ich halte die israelische Regierung fuer Zionisten... damit will ich aber hier nicht zu den Holocaustverharmlosern gestempelt werden...wie das so schnell geschieht bei Leuten die z.B. auch eine neue Untersuchung von 9/11 fordern und int. Banken fuer Kriege verantworlich machen.... Ich bin weder links noch rechts sondern habe ein humanistisches Weltbild jenseits jeglicher Ideologie

RE: Das bessere Amerika bleibt Schall und Rauch | 27.08.2009 | 09:29

Also ich weiss ja nicht wie man etwas von einem praesidenten halten kann der wie Obama den unter Busch in kraft gesetzten Patriat Act nicht zuruecknehmen will..der mehr Truppen nach Afghanistan schickt...der weiterhin Uranmunition einsetzten laesst was fuer eine Verseuchung der Natur in Afghanistan und Irak sorgt sowie fuer die Geburt von missgebildeten Kindern verantwortlich ist. Auch wird der Protest gegen Obama nicht nur von rechtskonservativen Kreisen oder gar Nazis getragen...er kommt aus allen Bevoelkerungsschichten der USA...auch von vielen Afroamerikanern denen klar ist das auch Obama nur eine Marionette ist....

Wer das Buch von Michel Chossudovsky kennt "global Brutal" sollte wissen das dieser ganz sicher nicht zu den Neokonservativen Kreisen gehoert:

und sollte sich mal jenen Artikel von ihm durchlesen...

globalresearch.ca/index.php?context=va=12793

und diesen einer anderen Journalistin

Monsanto's Man in the Obama Administration
The Return of Michael Taylor

by Isabella Kenfield

globalresearch.ca/index.php?context=va=14826

(Freitagleser wissen sicher was Monsanto fuer ein Konzern ist)

Es ist schade das der Freitag auch auf diesen unreflektierten und gefaehrlich falschen Obamajubelzug aufspringt und sich von dem laecherlichen Floskelwahlkampf "We are Change", "Yes we can " hat beeindrucken lassen.

Auch der Film "The Obama Deception" bringt einiges an Aufklaerung.

video.google.com/videoplay?docid=-677452080360739397

Interessant die Trainingsvideos von Kindern fuer Obamas Wahlkampf. Erschreckende Methoden. Erinnern an duestere Teile der dt. Geschichte

Die Quellen dieser Doku kann ja jeder selbst nachpruefen...

Weiterhin empfehle ich ein Interview mit dem ehemaligen Tagesschau Sonderkorrespondenen "Christoph Hörstel, der für verschiedene deutsche Medien und Behörden seit Anfang der 80er Jahre und bis in die Gegenwart hinein immer wieder Afghanistan und Pakistan bereist hat. Seine journalistische Tätigkeit führte ihn auch in den Irak, Iran, Jordanien und Syrien. Aufgrund dieser Auslandserfahrungen war er ab 1985 beim ARD-Fernsehen als Sonderkorrespondent, später auch als Nachrichtenmoderator mit 2.500 live-Sendungen sowie als leitender Redakteur tätig. Bis heute zeichnet ihn aus, dass er sich für niemanden einspannen läßt, er berichtet und schreibt, was er wirklich erfahren hat. So blieb es nicht aus, dass er wegen andauernder Fehlberichterstattung die ARD verlies und in die Industrie wechselte, wo er jedoch die Korruption nicht lange aushielt. Er war als Coach für ausgewählte Führungskräfte der Bundeswehr und Gastdozent am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) in Hamburg tätig.

Im Interview für NuoViso berichtet er über die gegenwärtige Situation in Afghanistan und Pakistan. Seine wohlbedachten Worten sind dennoch deutlich und unmissverständlich: Den USA geht es weder um die Bekämpfung des internationalen Terrorismus, noch um einen Wiederaufbau Afghanistans, sondern vielmehr um den strategischen Ausbau ihrer Vormachtstellung in dieser Region. Inszenierte Terroranschläge, wie der am 11. September 2001, gehören dabei ebenso zu den völkerrechtswidrigen Methoden wie der Einsatz von Uran-Waffen, die ganze Landstriche entvölkern können."
Quelle: nuoviso.tv

Mit freundlichen gruessen und auf eine zukuenftige bessere und mutigere Berichterstattung hoffend...die auch mal das Thema 9/11 aufgreift...Warum war z.B. im Freitag nicht zu lesen das an der Universitaet Kopenhagen herausgefunden wurde...das Sprengstoff der auschliesslich fuer Gebaeudeabrisse im Worldtraedecenterstaub gefunden wurde...

siehe link zur Uni Kopenhagen:

www.bentham-open.org/pages/content.php?TOCPJ/2009/00000002/00000001/7TOCPJ.SGM

und Interview mit dem daenischen Wissenschaftler:

alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/04/interview-mit-prof-dr-niels-harrit.html

world911truth.org/tag/niels-harrit/

aus dem daenischen Fernsehen:

alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/04/d.html

Keine neue Untersuchung zum 9/11 von Obama !!! WARUM !!!

Legitimierung der Todesstrafe Lissabonner Vertrag:

eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2007:303:0017:0035:DE:PDF

auch die neue rheinische Zeitung berichtet Intressantes ... was alles so unter Obama passiert...?

www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=14035

auch interessant

info.kopp-verlag.de/news/obamas-wissenschaftsberater-holdren-befuerwortet-zwangssterilisation.html

Experte (ehemal. ARD Topjournalist) : Obama plant Bürgerkrieg für Afghanistan, Polizeistaat in den USA als "Lösung" auf selbst geschaffene Probleme

infokrieg.tv/2009_08_24_hoerstel_afghanistan.html

infokrieg.tv/obama_internetsicherheit_2009_06_01.html

RE: Staatsfeind Nr 1 | 27.08.2009 | 09:12

Also ich weiss ja nicht wie man etwas von einem praesidenten halten kann der wie Obama den unter Busch in kraft gesetzten Patriat Act nicht zuruecknehmen will..der mehr Truppen nach Afghanistan schickt...der weiterhin Uranmunition einsetzten laesst was fuer eine Verseuchung der Natur in Afghanistan und Irak sorgt sowie fuer die Geburt von missgebildeten Kindern verantwortlich ist. Auch wird der Protest gegen Obama nicht nur von rechtskonservativen Kreisen oder gar Nazis getragen...er kommt aus allen Bevoelkerungsschichten der USA...auch von vielen Afroamerikanern denen klar ist das auch Obama nur eine Marionette ist....

Wer das Buch von Michel Chossudovsky kennt "global Brutal" sollte wissen das dieser ganz sicher nicht zu den Neokonservativen Kreisen gehoert:

und sollte sich mal jenen Artikel von ihm durchlesen...

globalresearch.ca/index.php?context=va=12793

und diesen einer anderen Journalistin

Monsanto's Man in the Obama Administration
The Return of Michael Taylor

by Isabella Kenfield

globalresearch.ca/index.php?context=va=14826

(Freitagleser wissen sicher was Monsanto fuer ein Konzern ist)

Es ist schade das der Freitag auch auf diesen unreflektierten und gefaehrlich falschen Obamajubelzug aufspringt und sich von dem laecherlichen Floskelwahlkampf "We are Change", "Yes we can " hat beeindrucken lassen.

Auch der Film "The Obama Deception" bringt einiges an Aufklaerung.

video.google.com/videoplay?docid=-677452080360739397

Interessant die Trainingsvideos von Kindern fuer Obamas Wahlkampf. Erschreckende Methoden. Erinnern an duestere Teile der dt. Geschichte

Die Quellen dieser Doku kann ja jeder selbst nachpruefen...

Weiterhin empfehle ich ein Interview mit dem ehemaligen Tagesschau Sonderkorrespondenen "Christoph Hörstel, der für verschiedene deutsche Medien und Behörden seit Anfang der 80er Jahre und bis in die Gegenwart hinein immer wieder Afghanistan und Pakistan bereist hat. Seine journalistische Tätigkeit führte ihn auch in den Irak, Iran, Jordanien und Syrien. Aufgrund dieser Auslandserfahrungen war er ab 1985 beim ARD-Fernsehen als Sonderkorrespondent, später auch als Nachrichtenmoderator mit 2.500 live-Sendungen sowie als leitender Redakteur tätig. Bis heute zeichnet ihn aus, dass er sich für niemanden einspannen läßt, er berichtet und schreibt, was er wirklich erfahren hat. So blieb es nicht aus, dass er wegen andauernder Fehlberichterstattung die ARD verlies und in die Industrie wechselte, wo er jedoch die Korruption nicht lange aushielt. Er war als Coach für ausgewählte Führungskräfte der Bundeswehr und Gastdozent am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) in Hamburg tätig.

Im Interview für NuoViso berichtet er über die gegenwärtige Situation in Afghanistan und Pakistan. Seine wohlbedachten Worten sind dennoch deutlich und unmissverständlich: Den USA geht es weder um die Bekämpfung des internationalen Terrorismus, noch um einen Wiederaufbau Afghanistans, sondern vielmehr um den strategischen Ausbau ihrer Vormachtstellung in dieser Region. Inszenierte Terroranschläge, wie der am 11. September 2001, gehören dabei ebenso zu den völkerrechtswidrigen Methoden wie der Einsatz von Uran-Waffen, die ganze Landstriche entvölkern können."
Quelle: nuoviso.tv

Mit freundlichen gruessen und auf eine zukuenftige bessere und mutigere Berichterstattung hoffend...die auch mal das Thema 9/11 aufgreift...Warum war z.B. im Freitag nicht zu lesen das an der Universitaet Kopenhagen herausgefunden wurde...das Sprengstoff der auschliesslich fuer Gebaeudeabrisse im Worldtraedecenterstaub gefunden wurde...

siehe link zur Uni Kopenhagen:

www.bentham-open.org/pages/content.php?TOCPJ/2009/00000002/00000001/7TOCPJ.SGM

und Interview mit dem daenischen Wissenschaftler:

alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/04/interview-mit-prof-dr-niels-harrit.html

world911truth.org/tag/niels-harrit/

aus dem daenischen Fernsehen:

alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/04/d.html

Keine neue Untersuchung zum 9/11 von Obama !!! WARUM !!!

Legitimierung der Todesstrafe Lissabonner Vertrag:

eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2007:303:0017:0035:DE:PDF

auch die neue rheinische Zeitung berichtet Intressantes ... was alles so unter Obama passiert...?

www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=14035

auch interessant

info.kopp-verlag.de/news/obamas-wissenschaftsberater-holdren-befuerwortet-zwangssterilisation.html

Experte (ehemal. ARD Topjournalist) : Obama plant Bürgerkrieg für Afghanistan, Polizeistaat in den USA als "Lösung" auf selbst geschaffene Probleme

infokrieg.tv/2009_08_24_hoerstel_afghanistan.html

infokrieg.tv/obama_internetsicherheit_2009_06_01.html