Musik aus der Ukraine #5

Dütt un datt Von Indie Progressive Hardcore über folkloristischen Chorgesang bis zum Polka-Punk
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Zuerst gibt es eine kurze Replik von mir auf mberts Beitrag Musik aus der Ukraine - Teil 4. Dort stellte er eine Gruppe namens Orlower vor. Diese vierköpfige Gruppe um den Gitarristen Ilya Orlov gibt es meines Wissens nicht mehr. Der Gitarrist Orlov stammt aus Uzhhorod, wohnt aber seit längerer Zeit in Lviv. Orlower war wohl nur ein Nebenprojekt. Sein Hauptaugenmerk liegt auf die Indie/Alternative-Gruppe The Sunset Survival. Im September 2019 erschien ihre erste CD mit dem Titel Pitch Black. Dem Stil von Orlower dürfte der fünfte Song Silence von The Sunset Survival am ehesten entsprechen. Nennen wir es mal Progressive Hardcore, wobei ich solchen Begriffen zum Einordnen von Musik eh nicht viel abgewinnen kann.

Über Daniela Sajuschkina und Vivienne Mort aus Kyiv ist nahezu alles gesagt worden. Dem möchte ich noch einen Liveauftritt von Vivienne Mort am 6. Mai 2016 im Innenhof des Rathauses von Lviv hinzufügen. Das Lied gehört zu meinen Lieblingssongs...

Livekonzerte findet man in Lviv reichlich. Per Zufall hörte ich im Kunstcafé Shtuka (Stück) eine Frauengruppe namens Жива (Zhiva). Zhiva (oder Siva) war die Hauptgöttin des westslawischen Stammes der Polaben, deren Haupttempel im schleswig-holsteinischen Ratzeburg auf dem Gelände des heutigen Domes gelegen haben soll. Zwar hat sich Zhiva nach einer heidnischen Fruchtbarkeitsgöttin benannt, was die Gruppe nicht davon abhält, ein Weihnachtslied über St. Nikolaus zu präsentieren. Der mehrstimmige Frauengesang ist für die ukrainische Folklore absolut typisch und man hört ihn oft auf Festen, insbesondere auf dem berühmten Jahrmarkt von Sorochyntsi, der durch Geschichten von Nikolaj Gogol (ukrainisch Mykola Hohol) in seiner Sammlung "Abende auf dem Weiler bein Dikanka" bekannt wurde und der später unter anderem von Mussorgskij vertont wurde.

Aus Ternopil stammt die Gruppe Los Colorados, die vor zehn Jahren in einem Regionalstudio ihrer Stadt eine Session aufgenommen haben und danach mit einem Cover von Kate Perry Hot & Cold in vielen Ländern bekannt wurden. Sie bezeichnen sich selbst als Polka Punk und meines Wissens beherrschte der Sänger zum Zeitpunkt der ersten Aufnahme kaum die englische Sprache. Während der Europameisterschaft wurde die Band auch dem deutschen Fußballpublikum durch den "offiziellen Fußball-Hit" des ZDF I Like To Move It bekannt. Zeitgleich erreichte die Band mit dem Rammstein-Cover Du hast bei youtube noch höhere Zugriffszahlen als mit Hot & Cold. Los Colorados haben zwar eigene Songs im Repertoire, ihren Erfolg haben sie den Coverversionen zu verdanken. Auch Тілько ві Львові (Only In Lemberg) ist ein alter polnischer Schlager aus dem Jahre 1939, der im Film Włóczęgi von Henryk Vogelfänger und Kazimierz Wajda als Duo Szczepko & Tońko bekannt wurde und heute die inoffizielle Hymne von Lviv ist.

14:20 02.02.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 2