Nice when it rains

Araber in der Ukraine Ein neuer Touristenboom für die Ukraine
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Sie haben sehr offene und freundliche Menschen. Das ist sehr schön."
Touristin aus Saudi Arabien über die Ukraine, BBC

Wer in diesem Jahr durch die Straßen von Kyiv oder Lviv schlendert, traut seinen Augen kaum. Viele Urlauber aus arabischen Ländern haben die Ukraine als Urlaubsland entdeckt und die Ukrainer müssen nicht mehr ihr TV-Gerät bemühen, um zu sehen, wie zum Beispiel eine Niqab aussieht.

Eingebetteter Medieninhalt

Greg Brown aus Iowa stellte auf der LP Dream Cafe fest, es sei schön, wenn es regnet. Diesen Eindruck teilen viele Araber vor allem in Lviv. Einheimische spötteln, in Lviv regnet es nur einmal. Seit 1256 - dem Gründungsjahr der Stadt. Im BBC-Bericht werden arabische Touristen zitiert, die mit der ganzen Familie durch die Stadt schlendern und begeistert mit ihren Smartphones Photos vom Dauerregen in die trockene Heimat schicken. Während andere Touristen in Lviv die in den Souvenir-Geschäften feilgebotenen durchsichtig blauen Regenüberzügen fleißig kaufen, genießen die Araber den Regen in ihrer landestypischen Tracht.

Die teuren Hotels und einige Restaurants haben sich mittlerweile auf die neue und zahlungskräftige Kundschaft eingestellt. Die ersten arabischen Touristen hatten noch Probleme, Gerichte ohne Schweinefleisch zu finden. Einige Restaurants bieten mittlerweile arabische Speisekarten an, in denen die Speisen Halal angeboten werden. Einheimische überprüfen schon mal, ob die Preise für Araber deutlich höher ausgezeichnet sind als auf den Speisekarten für Einheimische.

Der Boom mit arabischen Touristen in der Ukraine ist neu. Erst seit diesem Jahr gibt es Flüge aus Bahrain, Katar, Saudi Arabien und anderen Golfstaaten nach Lviv und nach Kyiv. Diese werden ausgiebig genutzt. Mit einem Impfpass, einem gültigen Impftest sowie einer speziellen Krankenversicherung kann jeder Tourist in diesem Sommer einreisen. Da das restliche Europa dank Quarantäne-Regelung auch in diesem Jahr für arabische Touristen ausgefallen ist, erfreut sich die ukrainische Tourismusbranche sogar an einem Wachstum gegenüber dem letzten Covid-freien Jahr 2019. Die teuren Hotels sind jedenfalls ausgebucht, weil ganze Großfamilien oder junge Paare die Hotels belegen. SkyUp sorgt mit seinen Angeboten dafür, die Welle der neuen Touristen reisst nicht ab.

15:26 01.09.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 7